Diagnose ist da: Alphonso Davies fehlt dem FC Bayern wochenlang

Alphonso Davies ist gegen Eintracht Frankfurt bereits nach zwei Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt worden. Der Kanadier hat sich eine Bänderverletzung am Sprunggelenk zugezogen.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
10  Kommentare Artikel empfehlen
Bereits nach zwei Minuten war das Spiel für Alphonso Davies gelaufen.
Bereits nach zwei Minuten war das Spiel für Alphonso Davies gelaufen. © imago images / Poolfoto

München -  Der FC Bayern München muss womöglich bis zum Jahresende ohne Außenverteidiger Alphonso Davies auskommen.

Der kanadische Nationalspieler erlitt am Samstag beim 5:0 des deutschen Rekordmeisters im Bundesliga-Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt eine Fußverletzung.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Flick bestätigt Bänderverletzung bei Alphonso Davies

Trainer Hansi Flick berichtete nach der Partie, dass die Untersuchung einen Bänderriss und den Anriss eines weiteren Bandes am rechten Fuß ergeben habe. "Wir rechnen mit einer Pause von sechs bis acht Wochen", sagte Flick.

Davies war in der zweiten Spielminute in der Allianz Arena ohne gegnerischen Kontakt im Mittelfeld umgeknickt. Er blieb am Boden liegen, ein lauter Schrei war in der Allianz Arena zu hören.

Flick: Ausfall von Davies "tut weh"

Teamkollege Thomas Müller rief sofort mit den Worten "das Sprunggelenk" die Betreuer herbei. Nach einer Behandlungspause verließ Davies das Spielfeld gestützt auf Betreuer. 

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

"Der Ausfall tut weh", sagte Flick. Für Davies kam der französische Weltmeister Lucas Hernández. Man werde in den kommenden Wochen "ein bisschen kreativ" sein müssen auf der Position des linken Verteidigers, kündigte Flick an.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 10  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
10 Kommentare
Artikel kommentieren