DFB-Pokal: FC Bayern gegen Wolfsburg von Anfang an mit Thiago

Trainer Carlo Ancelotti setzt im DFB-Pokalspiel des FC Bayern gegen den VfL Wolfsburg auf Rückkehrer Thiago.
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Gegen Schalke noch außen vor, gegen Wolfsburg von Anfang an: Thiago.
Rauchensteiner/Augenklick Gegen Schalke noch außen vor, gegen Wolfsburg von Anfang an: Thiago.

München - Der FC Bayern kann am Dienstag (20.45 Uhr/ARD, Sky und im AZ-Liveticker) im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den VfL Wolfsburg wieder auf Joshua Kimmich zurückgreifen.

Der Nationalspieler hatte beim 1:1 gegen Schalke in der Liga am Samstag wegen eines Infekts gefehlt. "Er hat trainiert und keine Probleme", sagte Trainer Carlo Ancelotti am Montag.

Lesen Sie hier:

Verzichten muss der Italiener weiterhin auf die verletzten Franck Ribéry und Jerome Boateng. Ansonsten seien alle "in guter Verfassung".

Dies gelte auch für Thiago, der gegen Schalke nach seiner Verletzungspause 90 Minuten auf der Bank gesessen hatte. "Thiago ist bereit, er kann uns mit seiner Qualität helfen. Er beginnt", sagte Ancelotti.

Lesen Sie hier:

Bei Weltmeister Thomas Müller, der weiter auf der Suche nach seiner Form ist, wollte sich Ancelotti indes nicht festlegen. "Ich habe die Aufstellung noch nicht entschieden. Vielleicht brauchen ein paar Spieler eine Pause", sagte er.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren