Davies schwärmt von Lewandowski und Neuer: "Versuche alles aufzusaugen"

Alphonso Davies war der Shootingstar in einer historischen Saison des FC Bayern. Insbesondere zwei Teamkollegen haben ihm bei seiner rasanten Entwicklung geholfen, wie er nun erklärt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Alphonso Davies wurde in die Weltauswahl der FIFA gewählt.
Alphonso Davies wurde in die Weltauswahl der FIFA gewählt. © Sammy Minkoff/Augenklick

München - Vergangene Woche wurde das herausragende Jahr von Alphonso Davies endgültig gekrönt: Kapitäne und Trainer der Nationalmannschaften, Medienvertreter und Fans wählten den Kanadier in die FIFA-Weltauswahl – noch vor Andrew Robertson vom FC Liverpool und Jordi Alba vom FC Barcelona.

"Das bedeutet mir viel", gibt Davies gegenüber "bundesliga.com" zu, auch wenn er sich selbst noch nicht am absoluten Limit sieht. "Es gibt schon noch ein paar Dinge in meinem Spiel, die ich verbessern kann. Es gibt andere Linksverteidiger in der Welt, die in mancher Hinsicht besser sind als ich. Trotzdem ist es natürlich unglaublich, dass ich als einer der Besten auf meiner Position gesehen werde", meint Davies

Davies über Lewandowski: "Unglaublich, von ihm lernen zu können"

Dass er nach seiner Umschulung vom Flügelstürmer zum Außenverteidiger eine derart rasante Entwicklung hinter sich hat, verdankt er nach eigener Aussage insbesondere zwei Teamkollegen: Welttorhüter Manuel Neuer und Weltfußballer Robert Lewandowski.

"Ich lerne enorm viel von diesen beiden erfahrenen Spielern" sagt er: "Lewandowski ist derzeit der beste Spieler der Welt. Es ist unglaublich, von ihm lernen zu können. Auch Manuel Neuer ist ein absoluter Top-Spieler. Ich versuche einfach, alles aufzusaugen und so viel wie möglich von ihnen zu lernen."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Mit Erfolg: In der Triple-Saison zählte der 20-Jährige zu den unumstrittenen Stammspielern bei den Bayern und spielte sich mit seinen spektakulären Flügelläufen in die Herzen der Fans. Nach seiner schweren Sprunggelenksverletzung im Herbst kämpfte er sich zuletzt wieder in die erste Mannschaft zurück.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren