Das Versprechen auf mehr: "Noch besseren Fußball spielen"

Der FC Bayern München besiegt den FC Augsburg. Jupp Heynckes lobt die Siegermentalität und einen Spieler ganz besonders.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die heißen Wochen können kommen! Der FC Bayern legt mit einem souveränen 3:0-Sieg gegen Augsburg vor.
imago Die heißen Wochen können kommen! Der FC Bayern legt mit einem souveränen 3:0-Sieg gegen Augsburg vor.

München - Für Jupp Heynckes war das 3:0 gegen den FC Augsburg der 500. Bundesliga-Sieg als Spieler und Trainer. Diesen hatte er vor allem dem Doppeltorschützen Robert Lewandowski, James und Arturo Vidal zu verdanken. 

Der Bayern-Trainer auf der Pressekonferenz ... 

... über das Spiel: "Wir waren aufmerksam, konzentriert, haben mit einer Top-Einstellung gespielt. Wir haben unsere ganze Klasse ausgespielt - Positionsspiel, Ballzirkulatoin, Spielverlagerung. Es war eine sehr gute Leistung."

... über seinen 500. Sieg: "Es ist eine großartige Zahl. Ich kann nicht sagen, dass es mir nichts bedeutet. Ich hoffe, dass die Siegesserie anhält. Das konnte man nicht voraussehen. Wenn alle Spieler zur Verfügung sind, werden wir noch besseren Fußball spielen."

... über Arturo Vidal: "Ich hatte vor 2 Wochen ein längeres Gespräch mit ihm und ihm gesagt, dass ich mit seiner körperlichen Verfassung nicht zufrieden bin. Er hat das nicht so gesehen, aber dann gut trainiert. So gut wie heute hat er zu meiner Zeit in Leverkusen oft gespielt."

... über Juan Bernat: "Eine großartige Leistung. Wir haben mit Ribery, Coman und Müller drei verletzte Angreifer. Er hat es gut gelöst."

Robben und Süle zufrieden

Doppeltorschütze Robert Lewandowski ... 

... über den Spielverlauf: "In den ersten Minuten haben wir uns in der Offensive nicht richtig bewegt. Deswegen hatten wir zu wenig klare Chancen. Aber wir sind geduldig geblieben. Nach dem ersten Tor war es dann ein bisschen einfacher für uns."

SportdirektorHasan Salihamidzic ...

... über Jupp Heynckes: "Der Trainer hat die Kabine perfekt im Griff. Es macht Riesen-Spaß mit ihm zu arbeiten."

Torjäger Arjen Robben ... 

... über das Wochenende: "Das war ein super Spieltag für uns"

Innenverteidiger Niklas Süle ... 

... über den Leistungsanstieg: "Wir spielen immer besser. Das heutige Spiel hat uns wieder ein Stück weitergebracht."

Baum ärgert sich

Augsburgs Trainer Manuel Baum ... 

... über die Niederlage: "Wir sind ordentlich ins Spiel gekommen. Umso ärgerlicher ist es, dass wir zwei Tore nach eigenem Ballverlust bekommen. Nach vorne hätte ich mehr erwartet."

Augsburgs Verteidiger Philipp Max ...

... über die Teamleistung: "Mich kotzt es an, dass wir uns die ersten beiden Tore selber reinhauen. Nichtsdestotrotz bin ich mit der ersten Halbzeit zufrieden. Nach der Pause haben wir direkt das dritte Gegentor bekommen. Dann wird es schwer, die Beine und der Kopf werden dann müde."

Lesen Sie hier: Einzelkritik gegen Augsburg; Lewy und James in bestechender Form

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren