BVB gegen FC Bayern: Hoeneß und Rummenigge mit Bier bespritzt

Eine Bierdusche der unerfreulichen Art haben die Bayern-Bosse um Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge am Samstagabend beim Spitzenspiel in Dortmund abbekommen.
| AZ/ms
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Bayern-Bosse diskutieren kurz nach der Bierdusche mit dem Becherwerfer.
Youtube-Screenshot Die Bayern-Bosse diskutieren kurz nach der Bierdusche mit dem Becherwerfer.

Dortmund - Reichlich Emotionen beim Bundesliga-Spitzenspiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern (3:2). Sowohl auf als auch neben dem Platz.

Nach dem 1:0-Treffer durch Robert Lewandowski herrschte Ausnahmezustand bei den Bossen des FC Bayern auf der Tribüne. Präsident Uli Hoeneß war nach dem Tor kaum zu halten und feierte frenetisch die Führung. Später sollte sich das dann rächen.

Noten: Eine Eins und eine Fünf für geschlagene Bayern

Denn als Paco Alcácer eine Viertelstunde vor Spielende die 3:2-Führung für die Dortmunder erzielte, gab es bei den Heimfans im Signal-Iduna-Park kein Halten mehr.

Ein Anhänger des BVB leistete sich dabei jedoch eine mehr als unnötige Aktion, denn während Hoeneß, Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge und Finanzchef Jan-Christian Dreesen das Gegentor niedergeschlagen hinnahmen, flog plötzlich ein Becher mit Bier auf die Bosse zu und bespritzte sie allesamt. Rummenigge musste sich erstmal den Mantel abwischen. Unfreiwillige Bierdusche für hohen Herren des deutschen Rekordmeisters!

Was folgte, war eine kurze Diskussion mit dem unbekannten Becherwerfer. Was blieb, waren verärgert dreinschauende und bediente Bayern-Bosse.

Doch damit nicht genug: Nach dem Spiel lief die gesamte Führungsriege des FC Bayern über den Rasen in Richtung Stadion-Katakomben. Möglicherweise nicht der cleverste Weg, denn die Dortmunder Fans bedachten sie gleichzeitig mit einem gellenden Pfeifkonzert.

Im Rahmen des Krachers war der Becherwurf jedoch nicht der einzige erwähnenswerte Vorfall, der sich auf der Tribüne ereignete. So zündeten Anhänger des FC Bayern während der Partie mehrere Bengalos. Die Bayern-Bosse haben in jedem Fall keinen schönen Abend erlebt.

Bayern gegen Dortmund – am Samstagabend war die Partie definitiv eine hitzige Angelegenheit!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren