Bundestrainer? Flick würde den Job auch Streich zutrauen

"Ich traue dem Christian alles zu. Er hat enorme Qualität, er hat eine Idee vom Fußball, wie er Fußball spielen will", sagte Bayern-Coach Flick am Dienstag.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Sie schätzen sich: Bayern-Trainer Hansi Flick (links) und Freiburgs Coach Christian Streich im August 2019.
Sie schätzen sich: Bayern-Trainer Hansi Flick (links) und Freiburgs Coach Christian Streich im August 2019. © imago images/Eibner

München - Der selbst als möglicher Nachfolger von Bundestrainer Joachim Löw gehandelte Hansi Flick würde diesen Posten auch Christian Streich vom SC Freiburg zutrauen.

Flick über Streich: "Hat enorme Qualität"

"Ich traue dem Christian alles zu. Er hat enorme Qualität, er hat eine Idee vom Fußball, wie er Fußball spielen will, von daher traue ich ihm alles zu", sagte Flick am Dienstag konkret auf den Trainer der Breisgauer angesprochen.

Anzeige für den Anbieter Sky Fluid über den Consent-Anbieter verweigert

Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge hatte sich tags zuvor nach einem Gespräch mit DFB-Präsident Fritz Keller erstmals zu den Spekulationen um die Zukunft von Flick geäußert.

Flick im Bundestrainer-Debatte weiter zurückhaltend

Der 56-jährige Flick wird nach der Rücktrittsankündigung von Bundestrainer Löw (61) nach der EM in diesem Sommer als möglicher Nachfolger gehandelt. "Wir wären ja verrückt, wenn wir jetzt unseren Trainer vorzeitig gehen lassen würden", sagte Rummenigge.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Flick möchte sich an der Debatte nicht beteiligen. "Ich habe alles zu diesem Thema gesagt", befand er vor dem Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League am Mittwoch gegen Lazio Rom (21 Uhr live bei Sky und im AZ-Liveticker).  "Ich habe alles gesagt, was ich zu sagen habe, deswegen äußere ich mich nicht mehr zu diesem Thema."

Sané will sich an Diskussion um Löw-Nachfolge nicht beteiligen

Flick hatte zuletzt betont, sich auf seine Aufgaben beim FC Bayern konzentrieren zu wollen. Ein Engagement als Bundestrainer ab Sommer hatte der frühere Assistent von Löw aber nicht explizit ausgeschlossen.

Christian Streich ist seit dem 2. Januar 2012 Cheftrainer des SC Freiburg.
Christian Streich ist seit dem 2. Januar 2012 Cheftrainer des SC Freiburg. © Torsten Silz/dpa

"Ich kümmere mich nicht um die Dinge, die außen herum sind. Ich möchte hier bei Bayern München noch sehr erfolgreich arbeiten und mehrere Titel gewinnen", sagte Flick.

Nationalspieler Leroy Sané will sich an der Debatte nicht beteiligen. "Ich persönlich habe mit keinem von den Nationalspielern hier bei Bayern darüber geredet, ob er es wird oder nicht. Da sollen erstmal andere darüber diskutieren und spekulieren, ob er es wird oder nicht", sagte der Offensivspieler. "Da bin ich raus."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren