Bericht: FC Bayern Favorit auf Verpflichtung von Nicolas Pepe

Noch immer ist der FC Bayern auf der Suche nach einem Flügelspieler. Einem Bericht zufolge haben sich Verantwortliche des Rekordmeisters kürzlich mit Beratern des bereits länger umworbenen Nicolas Pépé getroffen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Nicolas Pepe
Thibault Camus/AP/dpa Nicolas Pepe

München - "Es wird sicher noch ein Flügelspieler kommen", kündigte Bayern-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge am Wochenende bei "Wontorra - der Fußball-Talk" auf "Sky" an. Ist der Wunschkandidat bereits auserkoren?

Vieles deutet aktuell darauf hin, dass die Wahl des deutschen Rekordmeisters auf Nicolas Pépé vom OSC Lille gefallen ist. Laut dem Online-Portal "fußballtransfers.com" ist der FC Bayern der Favorit auf eine Verpflichtung des 23-jährigen Ivorers, zuletzt soll es in Paris bereits ein Treffen mit den Beratern des offensiven Außen gegeben haben.

Eine schnelle Einigung beider Vereine wird es aber wohl nicht geben. Die Nordfranzosen haben für den Saison-Endspurt sämtliche Transfergespräche auf Eis gelegt, wie Präsident Gerard Lopez kürzlich gegenüber "La Voix du Nord" klarstellte: "Wir haben uns entschieden, keine Gespräche zu führen – sei es mit Klubs oder Spielerberatern. Bis Mitte Mai wird Ruhe herrschen." Als Preisvorstellung nannte er eine Ablöse von 50 bis 80 Millionen Euro. Eine Summe, die die Münchner aufbringen könnten. Aktuell belegt Lille in der französischen Ligue 1 den zweiten Tabellenplatz, hat mit 20 Punkten Rückstand auf Spitzenreiter PSG allerdings nur noch theoretische Chancen auf die Meisterschaft.

Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren