Bayern-Star Robert Lewandowski für Ballon d'Or nominiert - auch Musiala und Neuer mit Titelchancen

Robert Lewandowski darf sich weiter Hoffnung auf die Auszeichnung zum Weltfußballer des Jahres machen. Der polnische Torjäger zählt zu den 30 Nominierten für den Ballon d'Or, die am Freitag bekanntgegeben wurden. Auch Jamal Musiala und Manuel Neuer dürfen sich Hoffnung auf eine Trophäe machen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare  0 Teilen
Robert Lewandowski ist einer Favoriten auf den diesjährigen Weltfußballer-Titel.
Robert Lewandowski ist einer Favoriten auf den diesjährigen Weltfußballer-Titel. © IMAGO / Sven Simon

München - Robert Lewandowski vom FC Bayern ist für den Ballon d'Or nominiert worden. Dies gab das französische Fußballmagazin "France Football", das die Auszeichnung vergibt, am Freitag bekannt. Neben dem Stürmer dürfen sich mit Jamal Musiala (bester Nachwuchsspieler) und Manuel Neuer (bester Torhüter) zwei weitere Bayern-Stars Hoffnungen auf eine Auszeichnung machen.

Ballon d'Or 2021: Nur zwei Bundesliga-Stars nominiert

Lewandowski, der schon im vergangenen Jahr von der FIFA als Weltfußballer ausgezeichnet worden war, gilt als einer der Favoriten auf den Titel. Auch den beiden Champions-League-Siegern Jorginho, der im Sommer zudem mit Italien die Europameisterschaft gewonnen hat, und N'Golo Kanté werden gute Chancen auf die Auszeichnung eingeräumt.

Neben Lewandowski ist Erling Haaland von Borussia Dortmund der einzige weitere Spieler aus der Bundesliga, der es in die 30-köpfige Endauswahl der Nominierten geschafft hat. Im vergangenen Jahr war die Vergabe des renommierten Ballon d'Or aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt worden, was zu großen Diskussionen führte.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Wird Musiala als bester Nachwuchsspieler ausgezeichnet?

Hoffnung auf eine Auszeichnung darf sich auch Bayerns Top-Talent Jamal Musiala machen. Der 18-Jährige zählt zu den zehn Nominierten für den besten Nachwuchsspieler des Jahres. Neben dem Nationalspieler sind mit Florian Wirtz (Bayer Leverkusen), Jude Bellingham und Giovanni Reyna (beide Borussia Dortmund) drei weitere Talente aus der Bundesliga nominiert.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Bester Torhüter: Auch Manuel Neuer nominiert

Auch Manuel Neuer darf sich über eine Nominierung freuen. Der Kapitän der Bayern zählt zur zehnköpfigen Liste für den besten Torhüter des Jahres. Neuer war bereits im vergangenen Jahr von der Fifa als Welttorhüter ausgezeichnet worden.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Die Zeremonie - moderiert unter anderem vom ehemaligen Weltklasse-Stürmer Didier Drogba - findet am 29. November um 20.30 Uhr im Theatre du Chatelet in Paris statt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.