Bayern-Neuzugang: Marcel Sabitzer reist nicht mehr zum ÖFB-Nationalteam

Bayerns neuer Mittelfeldmann Marcel Sabitzer reist nicht mehr seiner Nationalmannschaft nach. Das gab der Rekordmeister am Sonntag bekannt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bayerns Neuzugang Marcel Sabitzer bleibt in München.
Bayerns Neuzugang Marcel Sabitzer bleibt in München. © IMAGO / motivio

München - Der Österreicher bleibt in München, das hat die medizinische Abteilung des FC Bayern nach gemeinsamen Beratungen mit dem österreichischen Nationaltrainer Franco Foda sowie den Medizinern des ÖFB beschlossen. 

Sabitzer laboriert noch an einer Addutorenverletzung, seit seiner Ankunft in München konnte der 27-Jährige beim FC Bayern bisher lediglich eine erste therapeutische Laufeinheit absolvieren.

Sabitzer verpasst ÖFB-Länderspiele

Damit fehlt Sabitzer beim ÖFB-Länderspiel gegen Schottland (Dienstag). Zuvor hatte Sabitzer auch die Partien gegen Moldau und Israel verpasst.

Lesen Sie auch

Sabitzer hatte erst kurz vor Ende der Sommer-Transferperiode von RB Leipzig nach München gewechselt. Ob der Österreicher am Samstagabend gegen seinen Ex-Club zum Einsatz kommt, ist noch unklar.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren