Badstuber dankt dem Team: "Ihr seid Spitze!"

Nach der schweren Verletzung von Holger Badstuber wünschen die Kollegen ihm vor dem Aufwärmen ihre Genesungswünsche. Badstuber antwortet auf Facebook.
| fbo
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Vor dem Spiel gegen Borisov richteten die Bayernspieler ihre Genesungswünsche an Holger Badstuber.
Rauchensteiner/Augenklick, dpa, dapd 3 Vor dem Spiel gegen Borisov richteten die Bayernspieler ihre Genesungswünsche an Holger Badstuber.
Vor dem Spiel gegen Borisov richteten die Bayernspieler ihre Genesungswünsche an Holger Badstuber.
Rauchensteiner/Augenklick, dpa, dapd 3 Vor dem Spiel gegen Borisov richteten die Bayernspieler ihre Genesungswünsche an Holger Badstuber.
Vor dem Spiel gegen Borisov richteten die Bayernspieler ihre Genesungswünsche an Holger Badstuber.
Rauchensteiner/Augenklick, dpa, dapd 3 Vor dem Spiel gegen Borisov richteten die Bayernspieler ihre Genesungswünsche an Holger Badstuber.

Nach der schweren Verletzung von Holger Badstuber wünschen die Kollegen ihm vor dem Aufwärmen ihre Genesungswünsche. Badstuber antwortet auf Facebook.

München - Das rechte Bein lag bestimmt hoch gelagert, ein mobiles Internetgerät hatte er in der Nähe. So muss Holger Badstuber die Partie gegen Borissow verfolgt haben. Da die Kollegen dem frisch am Kreuzband Operierten direkt vor dem Spiel einen Genesungswunsch aus dem Stadion zukommen ließen, setzte sich Badstuber gleich an die Tasten und antwortete auf seiner Facebook-Seite. „Ihr seid Spitze!“, schrieb er mit drei Ausrufezeichen: „Vielen Dank für die Genesungswünsche und jetzt holt uns den Gruppensieg!“, forderte er die Teamkollegen auf: die dem dann ja auch nachkamen.

Zuvor hatten sich die Bayern-Spieler während des Aufwärmens in voller Kaderstärke kurz an der Seitenlinie eingefunden und sich hinter einer Spruchbande mit der Aufschrift „Alles Gute Holger!" aufgestellt – lächelnd hielten die Kapitäne Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger dabei Badstubers Trikot mit der Nr. 28 hoch.

Badstuber hatte sich am Samstag gegen Dortmund (1:1) das Kreuzband im rechten Knie gerissen, war am Montag in Augsburg von Dr. Ulrich Boenisch operiert worden. Ausfallzeit: fünf Monate. In seiner Abwesenheit müssen es nun Dante, Jerome Boateng und Daniel Van Buyten richten. Boateng machte seine Sache gegen Borissow weniger gut, flog mit Rot vom Platz, fehlt damit zumindest mal im Achtelfinal-Hinspiel.

In Gedanken wird Badstuber weiter beim Team sein, am Fernseher und vor dem Computer mitfiebern. So ganz weg ist man als verletzter Leistungsträger nie, das hat auch der Wettanbieter „bwin“ erkannt. Dort konnte man bis Dienstag tatsächlich auf den Torschützen Badstuber gegen Borissow wetten, bei einer Quote von 6,5. Am Mittwoch hob „bwin“ diese Quote immerhin auf 8,5 an. Zum Vergleich: Für ein Tor von Mario Gomez gab es nur das 1,25-Fache wieder. Aber der spielte ja schließlich auch.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren