Auch in der neuen Saison purzeln beim FC Bayern die Rekorde

Der FC Bayern ist auch zu Beginn der neuen Spielzeit nicht zu stoppen und stellt beim 8:0-Kantersieg zahlreiche Bestmarken auf.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
9  Kommentare Empfehlungen
Der FC Bayern war gegen Schalke 04 nicht zu stoppen.
Der FC Bayern war gegen Schalke 04 nicht zu stoppen. © Rauchensteiner / Augenklick

München - Neue Saison, altes Spiel – der FC Bayern knüpft nahtlos an die Triple-Saison an! Die Münchner gewinnen zum Saisonauftakt gegen den FC Schalke 04 mit 8:0 (3:0) und stellen gleich zu Saisonbeginn die ersten Rekorde auf.

Die Tore-Gala war der höchste Sieg in einem Bundesliga-Auftaktspiel, das seit 2002 jeweils der deutsche Meister bestreitet. Bislang hatten die Bayern den Rekord mit einem 6:0 gegen den SV Werder Bremen 2016 gehalten.

Lesen Sie auch

Zudem war es der höchste Erfolg gegen die Gelsenkirchener aller Zeiten. Bislang stand ein 8:1 im Münchner Olympiastadion im  April 1988 ganz oben.

Jamal Musiala: Bayerns jüngster Bundesliga-Torschütze

Auch Youngster Jamal Musiala, der in der 73. Minute eingewechselt wurde, schrieb sich gegen den Revier-Klub in die Geschichtsbücher ein. Das Nachwuchstalent des Triple-Siegers erzielte in der 82. Minute den Treffer zum 8:0-Endstand und ist mit 17 Jahren, 6 Monaten und 23 Tagen nun Bayerns jüngster Torschütze in der Bundesliga. Der 17-Jährige verdrängte Roque Santa Cruz von der Spitzenposition.

Jamal Musiala trifft zum 8:0 gegen Schalke 04.
Jamal Musiala trifft zum 8:0 gegen Schalke 04. © firo Sportphoto / Sebastian El-Saqqa

Im Bundesliga-Ranking liegt der gebürtige Stuttgarter mit seinem Debüt-Treffer für die Bayern auf Platz fünf. Platz eins belegt Leverkusens Florian Wirtz mit 17 Jahren, 1 Monat und 3 Tagen .

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 9  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
9 Kommentare
Artikel kommentieren