Anschlag in Wien: Schweigeminute vor Bayern-Spiel in Salzburg

Vor dem Spiel des FC Bayern gegen Red Bull Salzburg am Dienstagabend wird es eine Schweigeminute geben. Grund ist der Terror-Angriff von Wien.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen
Am Dienstagabend muss der FC Bayern bei Red Bull Salzburg ran.
Am Dienstagabend muss der FC Bayern bei Red Bull Salzburg ran. © Uwe Anspach/dpa

Salzburg - Nach dem Terror-Anschlag von Wien wird es vor dem Champions-League-Spiel des FC Bayern am heutigen Dienstag (21 Uhr, Sky und im AZ-Liveticker) bei Red Bull Salzburg eine Schweigeminute geben. Der österreichische Fußball-Meister trägt im Gedenken an die Opfer zudem Trauerflor. Dies berichtete die Nachrichtenagentur APA. Auch der FC Bayern wird mit Trauerflor auflaufen, wie der Rekordmeister am Dienstagmittag mitteilte.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Von erhöhten Sicherheitsvorkehrungen rund um das Stadion sei vorerst nicht die Rede gewesen. Die Salzburger Polizei habe indes angekündigt, unter anderem auf öffentlichen Plätzen, Verkehrsknotenpunkten und in der Salzburger Altstadt erhöhte Präsenz zu zeigen.

Lesen Sie auch

Champions-League-Titelverteidiger FC Bayern war am Montagabend mit dem Bus in Salzburg zum nächsten Gruppenspiel angekommen. Nach der islamistisch motivierten Terrorattacke in Wien mit vier Toten sind mehrere Opfer weiterhin in Lebensgefahr.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren