Achtung FCB! Gegen Gladbach seit 216 Minuten torlos

Gegen die Gladbacher muss der FC Bayern gewarnt sein. Zuletzt erzielte der FCB in 216 Spielminuten gegen die Fohlen-Elf kein Tor, die zugleich mit eigenen Toren in der Schlussphase Ligaspitze sind. Interessante Fakten zum Spiel im Überblick.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Duell zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern ist ein echtes Topspiel. Sehen Sie hier die Fakten zum Aufeinandertreffen.
firo Sportphoto / Christopher Ne Das Duell zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern ist ein echtes Topspiel. Sehen Sie hier die Fakten zum Aufeinandertreffen.

Köln - Drei Tore pro Spiel macht der FC Bayern in dieser Bundesliga-Saison durchschnittlich. Doch für das Duell am Wochenende bei Borussia Mönchengladbach müssen sich die Roten wieder ins Zeug legen, was Tore schießen angeht. Zuletzt blieb der FCB bei Spielen gegen Gladbach seit 216 Minuten ohne eigenes Tor. Die Borussen waren in der vergangenen Saison das einzige Team, das zwei Mal gegen den späteren Meister zu null spielte.

Dabei geht es beim Aufeinandertreffen am Samstag (15.30 Uhr, im AZ-Liveticker) um viel: Die Bayern können sich mit einem Sieg beim Tabellenvierten Borussia Mönchengladbach die Herbstmeisterschaft sichern. Doch nirgendwo holte der deutsche Rekordmeister im Durchschnitt so wenige Punkte wie am Niederrhein (1,09 pro Spiel). Nirgends setzte es für den FCB so viele Gegentreffer wie die 76 in Gladbach.

 

Nur ein Gladbacher Heimsieg aus neun Partien gegen den FCB

 

Die Gladbacher äußerten sich mutig, was die anstehende Partie gegen den FC Bayern angeht. Grund dazu haben sie: Die Fohlen sind seit elf Pflichtspielen ungeschlagen (die Bayern seit acht) und verloren mit Trainer André Schubert noch keine Ligapartie. Sie mussten sich allerdings in zwei der letzten drei Runden mit einem Remis begnügen. Ihre neun Treffer in der letzten Viertelstunde sind Liga-Höchstwert.

Den letzten Gladbacher Heimsieg gegen den FC Bayern gab es im Januar 2012. Dafür sorgten Patrick Herrmann mit einem Doppelpack und Marco Reus - es war der einzige Gladbacher Sieg in den letzten neun Heimspielen gegen den FC Bayern.

Lesen Sie hier: Gladbach-Manager Eberl -

FC Bayern: Fokus auf Torjäger Thomas Müller

 

Der Rekordmeister, der nur in einem der letzten sechs Auftritte am Niederrhein das 1:0 erzielte, verbuchte in dieser Saison erst ein Auswärts-Gegentor und büßte lediglich beim 0:0 in Frankfurt am 30. Oktober Zähler ein.

Lesen Sie hier: Forsche Gladbacher -

Auf einen Spieler wird es gegen Gladbach ganz besonders ankommen. Wenn die Bayern nämlich in den letzten elf Pflichtspielen ins Netz trafen, war Thomas Müller immer unter den Torschützen. Interessant auch: Die letzten elf Treffer bereiteten neun unterschiedliche Spieler vor.

 

Gladbach gegen Bayern - Das Duell in Zahlen

 

Ergebnisse vergangene Saison: 0:0 und 2:0

Die Bilanz: Heimbilanz: 18 S, 18 U, 11 N - 76:63 Tore - Gesamtbilanz: 21 S, 28 U, 45 N - 117:179 Tore

Letzter Heimsieg: 3:1 am 20.1.12 - Letzte Heimniederlage: 0:2 am 24.1.14

Letzte Elfmeter: Borussia (12/11): Marx am 14.12.12 - FCB (19/13): Müller am 24.1.14

Letzter Platzverweis: Borussia (4) Moore am 9.4.05 - FCB (4): Ismael am 5.8.05

Aktuelle Borussen-Schützen gegen Bayern: Herrmann (3), Raffael (3), Stranzl (2), Brouwers, Nordveidt

Münchner Schützen gegen Gladbach: Ribery (3), Robben (3), Götze (2), Alaba, Badstuber, Lahm, Lewandowski, Martinez, Müller, Vidal

bwin-Quoten: Gladbach-Sieg = 9.00, Unentschieden = 5.25, Bayern-Sieg = 1.33

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren