5:0 gegen Dortmund! Bayern ballert sich an die Tabellenspitze

Der FC Bayern demontiert Borussia Dortmund im Spitzenspiel mit 5:0 und springt an die Tabellenspitze. Der Ticker zum Nachlesen.
| AZ/Christina Stelzl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
JOSHUA KIMMICH, NOTE 3: Vorm Pfostentreffer ließ er Reus über seine Seite durchkommen. Gegen Larsen und später Sancho verteidigte er es dann aber gut. Schaltete sich zunehmend auch mit in die Offensive ein. Steckte vorm 5:0 schön auf Gnabry durch.
dpa JOSHUA KIMMICH, NOTE 3: Vorm Pfostentreffer ließ er Reus über seine Seite durchkommen. Gegen Larsen und später Sancho verteidigte er es dann aber gut. Schaltete sich zunehmend auch mit in die Offensive ein. Steckte vorm 5:0 schön auf Gnabry durch.

FC Bayern - Borussia Dortmund 5:0

Tore: 1:0 Hummels (10.), 2:0 Lewandowski (17.), 3:0 Martinez (40.), 4:0 Gnabry (43.), 5:0 Lewandowski (89.)

Die Aufstellungen:
FC Bayern: Neuer - Kimmich, Süle, Hummels, Alaba - Martínez (77. Goretzka), Thiago - Gnabry, Müller (79. Sanches), Coman (68. Ribéry) - Lewandowski
Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek (69. Wolf), Akanji, Zagadou (46.Weigl), Diallo - Witsel, Delaney - Sancho, Dahoud (61.Götze), Bruun Larsen - Reus

Gelbe Karten: Lewandowski / Zagadou, Delaney
Schiedsrichter: Manuel Gräfe (Berlin)
Spielort: Allianz Arena (Fröttmaning)

Fazit: Machtdemonstration! Der FC Bayern ist wieder zurück an der Tabellenspitze - und wie!! Im einseitigen Spitzenspiel gewinnen die Münchner hochverdient mit 5:0 gegen überforderte Dortmunder. Vor allem in der ersten Halbzeit zeigte der Rekordmeister eine bärenstarke Leistung und überrannte den BVB. Im zweiten Durchgang spielten die Münchner den Sieg dann souverän nach Hause.

" class="twoclick">

17.35 Uhr: Hallo und Herzlich Willkommen im AZ-Liveticker! Heute mit dem Bundesliga-Spitzenspiel Bayern gegen Dortmund!


FC Bayern gegen Borussia Dortmund: Wer wird Meister?

Schon lange war der Kampf um die Meisterschaft nicht mehr so spannend wie in dieser Saison. Vor dem Spitzenspiel am Samstagabend trennen Tabellenführer Borussia Dortmund und Verfolger Bayern München lediglich zwei Punkte. Die Mannschaft von Trainer Niko Kovac hat eine beeindruckende Aufholjagd hinter sich – so stand der deutsche Rekordmeister nach einem zeitweisen Rückstand von neun Punkten zwischenzeitlich sogar wieder an der Tabellenspitze.

Die Ausgangslage ist klar: Der Gewinner des deutschen "Clásicos" steht an der Tabellenspitze. Zwar sind danach immer noch sechs Spiele in der Bundesliga zu absolvieren, der Sieger von Samstag hat jedoch schon einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft getan.

Bayern gegen Dortmund: Neuer und Alaba wohl dabei

Gute Nachrichten gibt es beim FC Bayern: Wie Kovac am Donnerstag bei der Pressekonferenz bekannt gab, stehen die zuletzt verletzten Manuel Neuer und David Alaba gegen Dortmund wohl wieder zur Verfügung. "Das sah gut aus. Ich gehe davon aus, dass er bereitsteht", sagte der Coach über die Einsatzchancen von Alaba. Auch bei seinem Torwart ist der Trainer optimistisch: "Er hatte einen Belastungstest, der war soweit ok." Borussia Dortmund muss indes auf Stürmer Paco Alcácer und Raphael Guerreiro verzichten, beide stiegen nicht mit in den Flieger nach München.

FC Bayern gegen Dortmund: Da scheppert's gerne mal

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren