22 Gründe: Darauf dürfen sich die Bayern-Fans in diesem Jahr freuen

Die vergangenen Jahre gehörten sicherlich zu den besseren in der an Erfolgen nicht eben armen Klubhistorie des FC Bayern. Auch 2022 könnte wieder so einiges für die Roten bereit halten.
| Maximilian Koch Thomas Becker
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
5  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Der FC Bayern will seinen Fans auch in diesem Jahr wieder jede Menge Titel schenken - doch nicht nur darauf dürfen sich die Fans freuen.
Der FC Bayern will seinen Fans auch in diesem Jahr wieder jede Menge Titel schenken - doch nicht nur darauf dürfen sich die Fans freuen. © IMAGO / ULMER

München - Corona und kein Ende: Das Virus lässt auch den Meister nicht los. Aber es gibt gute Gründe, aus Bayern-Sicht an ein positives Jahr zu glauben, genau 22 an der Zahl. Hier ein kleiner Blick der AZ in wichtige Hoffnungen, Aufgaben und Ziele.

1. Revanche an Gladbach nehmen fürs Pokal-Aus: Es schmerzt immer noch, dieses 0:5. Daher sinnt das Team von Trainer Julian Nagelsmann am Freitag (20.30 Uhr) auf Revanche. Auch die Borussia hat mehrere Corona-Fälle zu beklagen.

2: Joshua Kimmich in Form bringen: Nach heftiger Kritik wegen seiner Impfverweigerung kann der genesene (und geläuterte) Mittelfeldstar wieder mit der Mannschaft trainieren. Ob ihn Nagelsmann schon gegen Gladbach starten lässt?

3: Katar-Frage klären: 2023 läuft der Vertrag mit dem umstrittenen Sponsor Qatar Airways aus. Die Bosse um Präsident Herbert Hainer haben den Dialog mit einigen kritischen Fans begonnen. Ruhe kommt da wohl erst rein, wenn sich der FC Bayern klarer für die Wahrung der Menschenrechte in Katar einsetzt...

FC Bayern: Beim Personal sind noch einige Fragen offen

4: Abwehrpuzzle lösen: Bleibt Niklas Süle? Bislang konnte keine Einigung erzielt werden, Süles Vertrag läuft aus. Sollte der Nationalspieler wechseln, könnten Nico Schlotterbeck (Freiburg) oder Antonio Rüdiger (Chelsea) Alternativen sein.

5. Kingsley Coman und Serge Gnabry halten: Auch in der Offensive gibt es Fragezeichen. Der Klub möchte mit Coman und Gnabry (Verträge bis 2023) verlängern. Das wird vor allem eins: teuer.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

6. Ins CL-Finale einziehen: 2020 holte Bayern unter Hansi Flick in Lissabon den Pott, 2021 war im Viertelfinale gegen Paris Schluss. "Es ist schon unser Anspruch, einer der Favoriten zu sein. Wir wollen gern die Champions League gewinnen", sagt Nagelsmann.

7. Wieder vor Fans spielen: Rund 3,5 Millionen Euro pro Heimspiel gehen Bayern flöten, wenn ohne Zuschauer gespielt wird. Auf Dauer kann der Klub das nicht auffangen.

Bayern hat Torrekord im Visier - Lewandowski den Ballon d'Or

8. Uli Hoeneß beschenken: Am Mittwoch wird Bayerns Ehrenpräsident 70. Zum Jubiläum soll ein Sieg gegen Gladbach her - und am Ende der Saison zwei Titel: in der Bundesliga und Champions League.

9. Lewy zum Ballon d'Or führen: 2021 lag Robert Lewandowski hinter Lionel Messi, heuer soll der Goldene Ball endlich nach München kommen. Ein Königsklassen-Triumph wäre wohl Voraussetzung.

10. Torrekord knacken: 101 Treffer erzielte Bayern um Gerd Müller in der Saison 1971/72. Derzeit liegen Lewandowski und Co. schon bei 56 Toren in der Liga. Das ist machbar.

11. Für Kontinuität auf der Trainerbank sorgen: Carlo Ancelotti, Niko Kovac und Hansi Flick blieben zuletzt allesamt nicht lang bei Bayern - Nagelsmann, der einen Fünfjahresvertrag hat, soll das ändern.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

12. Eine Pavard-Alternative finden: Die Münchner suchen einen neuen Rechtsverteidiger, der Benjamin Pavard Druck machen soll. Aber der internationale Markt gibt derzeit nicht viele Top-Lösungen her.

13. Im Pokal weiterkommen als Runde zwei: 2020/21 flog Bayern im Elfmeterschießen gegen Kiel raus, 2021/22 krachend in Gladbach. In der Saison 2022/23 will Bayern mal wieder ins Finale nach Berlin.

Findet der FC Bayern doch noch einen Job für "Tiger" Gerland?

14. Die zehnte Meisterschaft in Serie: Bei neun Punkten Vorsprung in der Liga ist die Ausgangslage bestens: Bayern könnte die zehnte Schale in Folge holen. Das gab es noch nie in einer der Top-Ligen Europas.

15. Weniger Hybris, mehr Souveränität im Umgang mit Kritik: Mit der von Präsident Hainer am Ende eher unbeholfen abgewürgten Diskussion mit den Mitgliedern geriet die vogelwilde Jahreshauptversammlung zur nationalen Lachnummer. Das geht besser. Viel besser.

16. Mehr Musiala wagen: In den bislang 24 Pflichtspielen stand der Jung-Star lediglich acht Mal in der Start-Elf. Schade eigentlich. Etwas mehr Zeit zum Spielen würde nicht nur dem quirligen Dribbler, sondern auch dem Team und den Zuschauern guttun.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

17. Mehr Kahn, weniger Salihamidzic im TV: Die Fernseh-Interviews vor oder nach den Spielen sind sicher nicht die Lieblingsdisziplin des Bayern-Sportvorstandes Hasan Salihamidzic. Team-Kollege Oliver Kahn ist am Mikrofon eindeutig besser aufgehoben und nach seiner nun ja abgeschlossenen Einarbeitungszeit auch der relevantere Mann.

18. Endlich Ruhe in der Nachwuchsabteilung: Eigentlich sollte von der Jugend ja nur Positives zu berichten sein, was jedoch seit Jahren nicht der Fall ist, was wiederum nicht nur an der Jugend liegt, sondern ihren Trainern. Da muss jetzt Klarheit her.

19. Irgendeinen Job für Hermann Gerland finden: Co-Trainer für die U21-Nationalmannschaft ist ja ganz nett, aber für einen "Tiger" kann das doch nicht alles sein!

Den Bayern winkt einmal mehr das Meister-Double

20. Ein schönes Denkmal für den Bomber: Was der HSV für Uwe Seeler geschafft hat, sollte der FC Bayern für Gerd Müller ebenfalls hinbekommen: eine adäquate Statue für den besten Goalgetter aller Zeiten.

21. Das nächste Meister-Double: Es wäre bereits das fünfte Mal nach 1976, 2015, 2016 und 2021, dass sowohl Männer als auch Frauen am Ende der Bundesliga-Saison ganz oben stehen.

22. Den Supercup ausnahmsweise mal auslassen: Wenigstens diesen Pokal könnten die Alles-Gewinner diesmal doch der Konkurrenz überlassen - damit die nicht vollends die Motivation verliert.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
5 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare