Corona-Chaos: EHC München gegen Straubing Tigers ebenfalls abgesagt

Zweite Spielabsage in dieser Woche: Die für Freitagabend angesetzte Partie zwischen dem EHC Red Bull München und den Straubing Tigers muss aufgrund zahlreicher Corona-Fälle verschoben werden.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
EHC-Coach Don Jackson.
EHC-Coach Don Jackson. © picture alliance/dpa

München - Das Coronavirus macht dem EHC Red Bull München weiter schwer zu schaffen. Nach dem für Mittwoch angesetzten Champions-League-Spiel gegen Tappara Tampere ist nun auch das Heimspiel gegen die Straubing Tigers, das am Freitag hätte stattfinden sollen, abgesagt worden. Dies teilten die Niederbayern am Mittwoch mit. Wann die Partie nachgeholt wird, ist noch offen.

EHC München: Komplette Mannschaft in Quarantäne

Überraschend kommt die Verlegung nicht: Zuletzt waren mehrere Spieler bei den routinemäßigen Testungen positiv auf das Covid-19-Virus getestet worden, in mindestens einem Fall handelt es sich um die Omikron Variante. Das Münchner Gesundheitsreferat ordnete daher am Dienstag eine Isolation für alle positiv getesteten Spieler sowie eine Quarantäne für die gesamte Mannschaft des dreimaligen deutschen Meisters an.

Lesen Sie auch

Nach den aktuellen Bestimmungen des Gesundheitsamtes wird der EHC in den kommenden 14 Tagen wohl kein Spiel bestreiten können.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare