Wiesn-Wirt Berni Luff stirbt mit 63 Jahren

Trauer um den Hühner-König Berni Luff. Der Wirt ist mit 63 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben.
| Kimberly Hagen
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Wirt Berni Luff (re.) mit seinem Sohn Thomas hier 2016 auf der Wiesn.
Wirt Berni Luff (re.) mit seinem Sohn Thomas hier 2016 auf der Wiesn. © imago/Michael Westermann

So ziemlich jeder, der mal auf der Wiesn war, als sie denn noch stattfand, dürfte mal an der stets gut besuchten Hühner- und Entenbraterei Poschner's (seit 1934; 400 Plätze) vorbeigeschlendert sein - oder gar dort ein Schmankerl genossen haben.

Nach schwerer Krankheit: Berni Luff ist tot

Jetzt ist das Oberhaupt der Poschner-Wirtefamilie, Berni Luff, mit 63 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben.

Lesen Sie auch

Die Gastro-Welt trauert um ein Unikat, der Schlagzeilen machte, als er 2015 von der Wiesn geflogen war, weil er im Punktesystem der Stadt nach unten gerutscht war. Er klagte gegen das Wiesn-Aus und durfte im Jahr darauf wieder dabei sein.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
3 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare