Wie unangenehm fanden die Kandidatinnen Bachelor Sebastian Preuss?

Auf RTL hat Sebastian Preuss als Junggeselle bei "Der Bachelor" 2020 in den vergangenen Wochen nach der großen Liebe gesucht. Doch der Kickboxer scheint weder bei Zuschauern noch bei den Kandidatinnen beliebt zu sein. Woran liegt das?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sebastian Preuss musste in den vergangenen Wochen viel Kritik einstecken.
TVNow Sebastian Preuss musste in den vergangenen Wochen viel Kritik einstecken.

In der letzten Folge der Dating-Show gibt es eine absolute Premiere: Sebastian Preuss entscheidet sich für keine der beiden Kandidatinnen und behält die letzten Rosen für sich. Offenbar hat sich der Kickboxer weder in Wioleta noch in Diana verliebt.

Ist Sebastian Preuss der unbeliebteste Bachelor?

Verliert die Sendung ohne Happy End ihren Sinn? Man muss Sebastian Preuss allerdings zugutehalten, dass er sich nicht aus medialem Druck oder öffentlichem Geltungsdrang für eine Kandidatin entschieden hat, nur um sich nach zwei bis drei Monaten Fake-Beziehung wieder zu trennen. Beim anschließenden großen Wiedersehen mit Frauke Ludowig (56) gab es vor den zwei finalen Damen vielleicht auch deshalb kaum Vorwürfe. Dafür einen Bachelor, der aufgrund der medialen Anschuldigungen mehrfach mit den Tränen kämpft.

"Selbstverliebt", "sexistisch" und "peinlich" - in den sozialen Medien hatten sich einige Zuschauer nach den ersten Folgen bereits eine Meinung über den Bachelor gebildet. Vor allem nach Folge fünf hagelte es auf Twitter viele böse Kommentare über den 30-Jährigen. Kandidatin Linda Reschke musste die Show verlassen, weil sie ihn nicht küssen wollte.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Das denken die Kandidatinnen über den Bachelor Sebastian Preuss

Gegenüber "t-online.de" sagt Linda über Sebastian: "Während der Nacht der Rosen hatte ich schon so ein Gefühl. [...] Aber ich stehe zu meinen Taten und wenn ein Mann meine Absicht nicht nachempfinden kann, ist er für mich persönlich nicht der Richtige."

Kandidatin Birgit, die in der vierten Folge ausschied, erzählt "Bild" über den Bachelor: "Ich finde ihn optisch ganz gut, und er hat eine tolle Ausstrahlung. Tatsächlich kam er mir in seiner Position als Bachelor mit den ganzen Mädels aber manchmal überfordert vor."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert
Was hätte Sebastian als Rosenkavialier besser oder anders machen können? Auf AZ-Nachfrage haben sich die Kandidatinnen dazu noch nicht geäußert. In der Wiedersehens-Show mit Frauke Ludowig nach dem Finale werden die Mädels aber bestimmt einiges zu sagen haben.

Lesen Sie auch: Elena Miras - Fiese Beschimpfung wegen kranker Tochter

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren