"The Masked Singer": Promi Sylvie Meis war das Alpaka

Das Alpaka sei erfolgreich und ein Social-Media-Star, verkündete ProSieben bei der Vorstellung des Kostüms von "The Masked Singer". Das stimmt - teilweise! Denn unter der Maske steckte Moderatorin Sylvie Meis.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Süß und unterhaltend: Welcher Star steckt unter dem Alpaka-Kostüm von "The Masked Singer"?
Süß und unterhaltend: Welcher Star steckt unter dem Alpaka-Kostüm von "The Masked Singer"? © ProSieben/Marc Rehbeck

Zehn neue Kostüme sind bei der Herbst-Staffel von "The Masked Singer" dabei, die alle um den Sieg im großen Finale am 24. November kämpfen, singen und performen wollen. Welche zehn Promis stecken unter den Masken? Das wird natürlich hitzig, aber vor allem launig diskutiert.

Alpaka-Kostüm in "Masked Singer": Bülent Ceylan tippt auf Sylvie Meis

Vor Show-Start der zweiten Staffel von "The Masked Singer" verkündete ProSieben, dass das weiße Alpaka "ein erfolgreicher Influencer und immer am Puls der Zeit" sei.

Das stimmt: Denn auch Sylvie Meis zählt mittlerweile zu den erfolgreichsten Social-Media-Stars. Juror Bülent Ceylan tippte sogar in Show drei auf die ehemalige "Let's Dance"-Moderatorin, weil er sie am Dialekt und den kleinen Füßen erkannt haben will.

Promi-Raten: Sylvie Meis ist das Alpaka

Lesen Sie auch

Viele vermuteten anfangs bei Instagram, dass es sich wegen des bunten Anzugs um Entertainer Luke Mockridge handelt. Fans wollen den Promi schon entlarvt haben. Doch steckt wirklich der 30-Jährige unter dem Alpaka-Kostüm? Nein, denn bereits ab der ersten Show war klar, dass es sich um eine Frau handeln musste.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren