Stars im Moderausch im "Big Apple"

Stacy Keibler, Heidi Klum, Lady Gaga, Kanye West und David Beckham sind nur einige der vielen Prominenten, bei New York Fashion Week.
| (jb/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mit Papa in der erste Reihe: David Bechkham mit Tochter Harper
Twitter/Victoria Beckham Mit Papa in der erste Reihe: David Bechkham mit Tochter Harper

Es ist ein Schaulaufen der Extraklasse - nicht nur auf, sondern auch neben den Laufstegen. Alles, was in der Mode- und Society-Welt Rang und Namen hat, findet sich auf der Fashion Week in New York ein, in der Front Row reiht sich ein bekanntes Gesicht ans andere. Bei der jüngsten Show von Zac Posen gaben sich beispielsweise Stacy Keibler und Christina Hendricks die Klinke in die Hand, auch Molly Simms mischte sich unter das Volk.

Einen Trend erkennt man auf der Fashion Week mehr als deutlich: Schwarz-Weiß ist angesagt. Shoppen Sie hier die schönsten Kleider

Model und DJane Leigh Lezark wurde gemeinsam mit Kelly Osbourne abgelichtet, sowie den einst von der "New York Times" betitelten "neuen Prinzen" der Stadt: Was vor ein paar Jahren noch Paris und Nicky Hilton waren, sind nun Harry und Peter Brant. Die Mutter ehemaliges Supermodel, der Vater Medienmogul, schon in jungen Jahren auf allen wichtigen Partys vertreten und in Modefragen unverwechselbar "in".

Auch Designer Alexander Wang begrüßte so einige prominente Gesichter. Courtney Love, Solange Knowles und sogar Kanye West eilten herbei, als das vielgelobte "Wunderkind der Mode" seine Frühjahrskollektion 2014 präsentierte. Auch Kerry Washinton war auf der Gästeliste vertreten. Modemacher Prabal Gurung freute sich über Besuch von Sängerin Ciara, Fashion-Model Elettra Rossellini Wiedemann und "Girls"-Schauspielerin Allison Williams. Nicki Minaj wurde bei der Schau des französischen Modehauses Hervé Léger gesichtet.

Wer keine Zeit für die erste Reihe hatte, der konnte zumindest die Partys am Rande der Modewoche crashen. Bei den jährlichen Fashion Media Awards, dem einleitenden Ereignis zur Fashion Week, waren unter anderem Lady Gaga und Heidi Klum zu Gast, präsentiert wurde die Veranstaltung von Schauspielerin Jessica Biel.

Einen wahren Massenansturm an Fashionistas verbuchte auch das Event "Lexus Design Disrupted" im Rahmen der Randveranstaltung MADE Fashion Week. Sarah Jessica Parker, Mary-Kate und Ashley Olsen, sowie "How I Met Your Mother"-Star Neil Patrick Harris mit Lebensgefährte David Burtka schauten vorbei.

Eine stahl den ganzen herausgeputzten Damen dann aber doch tatsächlich die Show, die niemand auf dem Schirm hatte. Die kleine Harper Beckham, die zusammen mit dem stolzen Vater David den Run Through der Kollektion von Mutter Victoria besuchte. Im zarten, weißen Elfenkleidchen und niedlichem Dutt machte die Zweijährige unmissverständlich klar, wem die Aufmerksamkeit gebührte. Mama teilte auf Twitter sogleich ein Foto mit der Aufforderung: "Alle Augen auf Baby Harper".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren