Lady Gaga geht mit Tanz-Schuhen ins Bett

Kaum zu glauben, aber auch eine Vollblut-Musikerin wie Lady Gaga ist vor Auftritten noch nervös. Doch um nicht allzu aufgeregt zu sein, hat sie einen ganz einfachen Trick: Sie geht einfach mit Tanz-Schuhen ins Bett.
| (chl/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Auch in der Nacht kann sich Lady Gaga nicht von ihren Schuhen trennen
Instagram/ Lady Gaga Auch in der Nacht kann sich Lady Gaga nicht von ihren Schuhen trennen

Dass Superstars so ihre Macken haben, ist nicht Neues. Doch Lady Gaga duscht nicht nur gerne angezogen, sie schläft auch in ungewöhnlicher Montur. Um gegen die Nervosität vor Auftritten anzukämpfen, teilt sie sich mit ihren Schuhen das Bett. In der Nacht vor ihrer "Applause"-Performance in der Radiosendung "Good Morning America" kuschelt die Musikerin mit roten Glitzerstiefeln. Das Thema der Show präsentiert die 27-Jährige auf Twitter: "Ich werde am Montagmorgen in ,GMA' meine Single ,Applause' in einer theatralischen Darbietung mit dem Thema ,Zauberer von Oz' performen."

Hier können Sie Lady Gagas aktuelles Album "ARTPOP" kaufen

Doch mit diesem Ritual ist die exzentrische Amerikanerin nicht allein. Sportler binden zuerst den einen Schuh oder betreten den Rasen mit einem bestimmten Fuß. Doch auch in der Musikbranche halten sich viele an ihre gewohnten Abläufe: Superstar Beyoncé soll sich mit ihren Tänzern vor Shows immer zu einem Kreis aufstellen, in dem sich alle einen tollen Auftritt wünschen. Verrückt klingt auch die Show-Vorbereitung von ihm: Coldplay-Sänger Chris Martin geht nicht auf die Bühne, ohne sich davor die Zähne geputzt zu haben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren