Simone Mecky-Ballack trauert: "Der 1. Advent ohne meinen Emilio"

Simone Mecky-Ballack muss den 1. Advent zum ersten Mal ohne Sohn Emilio feiern. Auf Instagram erinnert sie an ihr verstorbenes Kind.
| (amw/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen

Am heutigen Sonntag (28. November) wird in Deutschland der 1. Advent gefeiert. Für Simone Mecky-Ballack (45) hat dieser Tag eine traurige Bedeutung: "Der 1. Advent ist dieses Jahr nicht nur der 1. Advent, sondern der 1. Advent ohne meinen Emilio", schreibt die 45-Jährige auf Instagram. "Ich zünde heute die erste Kerze auf dem besonderen Adventskranz an, den ich für ihn gemacht habe."

Lesen Sie auch

Adventskranz mit Foto von Emilio

Zu den rührenden Worten veröffentlicht Mecky-Ballack ein Foto des goldenen Kranzes, der unter anderem mit Engeln verziert ist.

Was sofort ins Auge fällt: Ein Bild ihres verstorbenen Sohnes ist auf einem Stern angebracht. Einige Stars wie Frauke Ludowig (57) reagierten bereits auf den emotionalen Post. Während sie ein Herz-Emoji hinterlassen hat, schreibt Moderatorin Jennifer Kna?ble (41): "In Gedanken bei Dir."

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Emilio Ballack war am 5. August bei einem Quad-Unfall in Portugal tödlich verunglückt. Er stammt neben zwei weiteren Söhnen aus Simone Mecky-Ballacks erster Ehe (2008-2012) mit Ex-Fußballnationalspieler Michael Ballack (45). Emilio wurde nur 18 Jahre alt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Artikel kommentieren
Ladesymbol Kommentare