Sido und Podolski wollen zusammen ins Studio

Lukas Podolski als Sänger? Rapper Sido verrät in einem Interview, dass der Fußballer gerne einen Song mit ihm aufnehmen würde. "Das kann was werden", so Sido.
| (thn/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Sido (l.) und Lukas Podolski: Vielleicht bald gemeinsam im Radio zu hören?
[M]ddp images Sido (l.) und Lukas Podolski: Vielleicht bald gemeinsam im Radio zu hören?

Berlin - Reality-Stars, die plötzlich und ohne Talentsnachweis zum Mikrofon greifen, sind die Regel, singende Fußballer hingegen dürften ein neues Phänomen sein. Ein Kicker im Studio - wenn man Sido (34, "Astronaut") nun Glauben schenken darf, so plant Nationalspieler Lukas Podolski (30) genau das, einen musikalischen Exkurs gemeinsam mit dem Rapper. "Poldi will unbedingt mit mir einen Song machen", sagte der Musiker im Interview mit der "Welt am Sonntag".

Bei MyVideo können Sie sich den Clip zur Orignialversion "Au Revoir" ansehen

 

"Poldi textet schon fleißig"

 

Sido und Podolski sind privat befreundet, da steht offenbar auch einer Zusammenarbeit nichts im Wege. "Ich denke, das kann was werden. Wir wollen demnächst mal zusammen ins Studio gehen, und wer weiß, vielleicht kommt dabei am Ende ja der neue Hit für die Nationalmannschaft raus." Und Lukas "Poldi" Podolski ist offenbar schon Feuer und Flamme für das mögliche Projekt: Er sei sehr aktiv, so Sido, und mache sich die ganze Zeit Notizen. "Er textet schon fleißig."

Falls es tatsächlich die nächste Fußball-Hymne werden soll, so brächte Sido ja auch schon Erfahrung mit: Bereits 2014 nahm er mit Sänger Mark Foster anlässlich der Fußballweltmeisterschaft eine Spezialversion ihres Songs "Au Revoir" auf. Ein großartiger Fußball-Fan ist Sido aber nicht: Wenn Deutschland am Ende verloren hätte, "wäre ich nicht traurig gewesen."

Lesen Sie hier: Sido über das Album

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren