Schwangere Helene Fischer: Ein Song für Florian Silbereisen – wie reagiert Thomas Seitel?

Helene Fischer plauderte am Donnerstagabend in einem Live-Stream über ihre Karriere. Auch die Schwangerschaft ist Thema. Was sagt der Schlager-Star dazu? Und warum hat sie Florian Silbereisen einen Song gewidmet?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
6  Kommentare Artikel empfehlen
Florian Silbereisen und Helene Fischer sind freundschaftlich verbunden
Florian Silbereisen und Helene Fischer sind freundschaftlich verbunden © Andreas Lander/dpa

Am Donnerstag (14. Oktober) hat Helene Fischer ihre Fans zu einem exklusiven Live-Stream-Event eingeladen. Mit Moderatorin Janin Ullmann sprach die 37-Jährige vor allem über ihr neues Album "Rausch", das am Freitag erscheint. Aber auch ihre Schwangerschaft war (zumindest kurz) Thema.

Helene Fischer: Kein Blick auf ihren Babybauch

Viele Fans hatten vorab gehofft, einen Blick auf ihren Babybauch zu erhaschen. Berichten zufolge soll die Sängerin bereits im siebten Schwangerschaftsmonat sein. Allerdings kaschierte sie ihre Kugel mit einem weiten Pullover. Trotzdem freuten sich die Zuschauer, ihrem Idol in dem Live-Event virtuell ganz nah sein zu können.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Zu Beginn des Gesprächs gratulierte Janin Ullmann Helene Fischer zum neuen Album und zur Schwangerschaft. "Du hast den Glow", sagte die Moderatorin. Die Sängerin entgegnete: "Der wird extra drauf gepackt." Sie betonte: "Ich bin so glücklich."

Schwangere Helene Fischer: "Es ist kein einfaches Thema für mich"

Allerdings sei sie nicht glücklich darüber, dass ihr Privatleben aktuell so groß in den Medien breitgetreten werde. "Es ist kein einfaches Thema für mich", sagte Helene Fischer dazu. "Ich möchte da gar nicht stattfinden. [...] Das ist so ein Eingriff in meine Privatsphäre und ich wollte mich wirklich gerne auf mein Album konzentrieren. Ich möchte nicht täglich stattfinden."

Helene Fischer: Ein Song für Exfreund Florian Silbereisen

Auf dem neuen Album "Rausch" gibt es auch den Song "Volle Fahrt voraus", in dem die 37-Jährige die Trennung von Florian Silbereisen verarbeitet. "Ich hatte das Glück, weiterhin ein freundschaftliches Verhältnis zu haben." Und weiter: "Es gab wunderschöne Zeiten und das ist meine Art Danke zu sagen."

Thomas Seitel und Florian Silbereisen: "Zusammen ein Bier getrunken"

Immer wieder betonten Fischer und Silbereisen, wie eng deren Verhältnis auch nach der Trennung nach zehn Jahren Beziehung ist. Helene Fischers neuer Lebensgefährte Thomas Seitel berichtete in einem Interview, wie sich die beiden Männer miteinander verstehen. 2019 sagte er dem "ZEITmagazin": "Mir ist auch wichtig, ein gutes Verhaltnis zu Florian zu haben, wir hatten uns schon wahrend der Tour kennengelernt und uns gut verstanden." Und weiter: "Mittlerweile haben wir personlich miteinander gesprochen und zusammen ein Bier getrunken. Ich hatte ihm auch vorher schon am Telefon gesagt, wie sehr ich mich daruber freue, dass er weiterhin als Freund in Helenes Leben bleibt." Daher dürfte Helenes Song über die Trennung von Flori Silbereisen für Seitel kein Problem und keine Überraschung gewesen sein.

Aber auch Thomas Seitel widmete Helene Fischer einen emotionalen Song: "In 'Hand in Hand’ geht es um meine aktuelle Liebe", sagte Helene im Live-Stream. 

In ihrem Live-Stream wurde Helene Fischer auch von Promi-Freunden und Kollegen überrascht. Unter anderem gab es Videobotschaften von Superstar Robbie Williams und Riccardo Simonetti.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 6  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
6 Kommentare
Artikel kommentieren