Schummel bei "Promi Big Brother"? Sat.1 reagiert auf Zuschauer-Vorwürfe

Ein Spiel bei "Promi Big Brother" hat auf Twitter zu wilden Fan-Diskussionen geführt. Zuschauer werfen dem Sender vor, dass das Endergebnis falsch bewertet worden sein soll. Sat.1 reagiert darauf und will die Sache überprüfen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Beim Duell "Zielwasser": Raumstation gegen Big Planet.
Beim Duell "Zielwasser": Raumstation gegen Big Planet. © SAT.1

Bei "Promi Big Brother" kochen die Emotionen nicht nur bei den Kandidaten hoch, auch die Fans sind emotional an der Sendung beteiligt. Deutlich zu spüren bekam das der Sender Sat.1 nach der Sendung von Dienstagabend (17. August). Aufmerksame Zuschauer sind sich sicher, dass bei dem Spiel in der Live-Show das falsche Team gewonnen hat.

Haben die "Promi BB"-VIPs aus der "Raumstation" unrechtmäßig gewonnen?

In dem Duell mussten die "Planetis" Paco Steinbeck, Gitta Saxx, Jörg Draeger und Papis Loveday gegen die "Raumis" Eric Sindermann, Melanie Müller, Ina Aogo und Babs Kijewski antreten. Es ging um einen kompletten Bereichswechsel, denn das Gewinnerteam durfte in den Luxusbereich übersiedeln. Bei dem Spiel mussten die VIPs mit einer Wasserspritze eine Rakete möglichst nah an den Mond schießen. Am Ende gewannen die Bewohner der "Raumstation". Oder etwa doch nicht?

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Bereits während des Spiels kam es zu Verwirrung bei Promis und Moderator Jochen Schropp. Offenbar wurde bei einer Gruppe falsch gemessen. Durch Beschwerde von Gitta Saxx wurde das Ergebnis erneut überprüft und der Schiedsrichter korrigierte seine Entscheidung. Bei der Messung der anderen Gruppe, die dadurch den Sieg einheimste, hatte jedoch niemand ein Auge auf das Maßband. Zuschauer werfen dem Sender jetzt vor, dass auch hier ein Fehler passiert sei.

Schummel-Vorwürfe: Sat.1 will möglichen Fehler bei "Promi Big Brother"-Spiel prüfen

"Das waren keine 3,80m sondern 4,80m", schreibt ein Fan auf Twitter dazu. Wäre dem tatsächlich so, hätten die "Raumstation"-VIPs das Spiel bei "Promi Big Brother" verloren und wären somit fälschlicherweise in den Luxusbereich eingezogen.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Auch weitere Zuschauer beschweren sich via Twitter über den angeblichen Fehler des Schiedsrichters.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Sat.1 hat die Schummel-Vorwürfe mitbekommen und bereits darauf reagiert. "Big Brother hat eure Hinweise zur Kenntnis genommen und fordert den Videobeweis an", schreibt der Sender auf Twitter.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Was passiert, wenn es bei dem Spiel tatsächlich einen Fehler gegeben hat, ist bislang unklar. Vielleicht müssen Melanie Müller und ihre Kollegen wieder zurück auf die "Raumstation" ziehen oder das Match wird wiederholt. Klarheit wird es wohl erst am Mittwochabend geben, wenn die neue Folge im TV läuft.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren