"Schlagerboom", "Supertalent" oder "Masked Singer": Wer hat das Quoten-Triell gewonnen?

Gleich drei Formate kamen am Samstagabend beim TV-Publikum gut an. Die ARD schickte Florian Silbereisen mit seinem "Schlagerboom" ins Rennen, RTL setzte auf sein altbewährtes "Das Supertalent" und ProSieben hoffte mit "The Masked Singer auf neue Quotenrekorde. Die Zahlen-Abrechnung am Tag danach.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Florian Silbereisen (li.), Matthias Opdenhövel (re.) sowie Lola Weippert mit Chris Tall präsentierten am Samstagabend ihre Shows
Florian Silbereisen (li.), Matthias Opdenhövel (re.) sowie Lola Weippert mit Chris Tall präsentierten am Samstagabend ihre Shows © RTL,Stefan Gregorowius/dpa

Das lineare Fernsehen sei tot, schimpfen viele. Dabei konnten gleich drei ganz unterschiedliche Sendungen am gestrigen Samstagabend die TV-Zuschauer überzeugen, wie "DWDL" berichtet.

Florian Silbereisen gewinnt mit dem "Schlagerboom" beim Gesamtpublikum

Florian Silbereisens "Schlagerboom" (ARD) schalteten 5,27 Millionen ein. Der Marktanteil lag bei sehr starken 20,3 Prozent. Und auch bei den 14- bis 49-Jährigen lief es gut: 0,74 Millionen schauten die Schlagershow (11,4 Prozent).

"Supertalent" unterliegt "The Masked Singer" und "Schlagerboom"

Und auch für "Das Supertalent" ging es leicht bergauf. Nach einem Tiefpunkt in der vergangenen Woche konnte das Talentformat, das erstmals ohne Dieter Bohlen in der Jury auskommen muss, seine Quoten steigern. Neun Prozent Marktanteil erreichte die RTL-Show in der Zielgruppe (0,6 Millionen Zuschauer). Insgesamt schauten 1,47 Millionen zu (5,4 Prozent).

Lesen Sie auch

Zielgruppe schaltete "The Masked Singer" ein

Gegen "The Masked Singer" kam RTL aber auch diesmal nicht heran. Die Kostüm-Show, in der diesmal der Hammerhai enttarnt wurde, erreichte in der klassischen Zielgruppe einen Marktanteil von 24,1 Prozent. Die Ratesendung war damit bei den Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren mit 1,57 Millionen das meistgesehene Format am Samstag. Beim Publikum ab drei Jahren konnte "The Masked Singer" 2,79 Millionen vor den Bildschirmen versammeln (10,7 Prozent).

Die Quoten im Überblick

Gesamtpublikum ab 3 Jahren:

  • "Schlagerbooom": 5,27 Millionen
  • "The Masked Singer": 2,79 Millionen
  • "Das Supertalent": 1,47 Millionen

Zielgruppe 14- bis 49-Jährige:

  • "The Masked Singer": 1,57 Millionen
  • "Schlagerboom": 0,74 Millionen
  • "Das Supertalent": 0,6 Millionen
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren