Ruhiger Jahreswechsel: Tom Kaulitz und Bruder Bill hatten Corona

Die Kaulitz-Zwillinge mussten sich zu Hause isolieren, wie sie in ihrem Podcast verraten. Einen traf es schlimmer als den anderen.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Bill (l.) und Tom Kaulitz. (Archivbild)
Bill (l.) und Tom Kaulitz. (Archivbild) © DFree/Shutterstock.com

Stille Nacht zu Silvester bei den Tokio-Hotel-Zwillingen: Den Jahreswechsel haben Bill und Tom Kaulitz sehr ruhig eingeläutet – der Grund: Corona. "Wir waren zu Hause und waren krank – an Covid", sagte Gitarrist Tom Kaulitz in der aktuellen Folge (Dienstag) des Spotify-Podcasts "Kaulitz Hills - Senf aus Hollywood".

Statt einer großen Feier hätten die beiden Fastfood bestellt, auf der "Couch abgegammelt" und einen Film geguckt. Wie es zu der Infektion gekommen sei, wüssten die beiden nicht. "Obwohl wir extrem vorsichtig sind, darum ärgert mich das doppelt", sagte der Ehemann von Heidi Klum.

Tom Kaulitz: "Wie eine schwere Grippe war das bei mir"

Der Krankheitsverlauf war bei den Zwillingen eigenen Worten zufolge sehr unterschiedlich. "Ich hatte keinen Schüttelfrost, kein Fieber – gar nichts. Ich hatte Halsschmerzen", sagte Sänger Bill Kaulitz. Bei Bruder Tom sei das anders gewesen: "Wie eine schwere Grippe war das bei mir", so der 32-Jährige. 

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Wegen der Quarantäne hätten auch ihre Angestellten nicht im Haushalt helfen können. "Ich hab das Gefühl, wir standen nur noch in der Küche – ich habe richtige Abwaschhände", betonte Bill. "Wir waren richtige Hausmänner."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren