RTL-Bachelor: Coming-out als Aprilscherz sorgt für Shitstorm

Mit Anlauf (und schon wieder) handelt sich Sebastian Preuss Ärger und Unverständnis ein. Der RTL-Bachelor erlaubt sich auf Instagram einen Aprilscherz und gibt an, schwul und mit seinem besten Freund zusammen zu sein. Aber ist ein Coming-out im Jahr 2020 ein Aprilscherz? Nein, wie die Mehrheit seiner Follower zurecht findet.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Diese Foto postet Sebastian Preuss am 1. April.
Instagram Diese Foto postet Sebastian Preuss am 1. April.

Die Negativ-Schlagzeilen um Sebastian Preuss reißen nicht ab. Der Münchner Malermeister gibt an, schwul zu sein – als Aprilscherz. Lachen kann man darüber selbstverständlich nicht. Die Instagram Community ist entsetzt. "Wenn das ein Aprilscherz sein soll, dann ist das absolut nicht witzig und eine Beleidigung allen homosexuellen Männern gegenüber, die sich dazu durchringen, sich zu outen", schrieb eine Nutzerin.

Schwul-sein als Aprilscherz? No-Go!

Andere finden, es degradiere die LGBTQI-Community: "Es gibt Menschen, die jahrelang, teils lebenslang für ihre Sexualität kämpfen. Also bitte lass es kein Scherz sein. Über sowas macht man keine Witze!!!" Selbst sein Management äußerte sich und griff ein: "Es ist ein Aprilscherz und wird gleich aufgelöst. Hier wird und wurde niemand beleidigt!" Doch der PR-Schaden ist längst angerichtet.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Sebastian Preuss war der Bachelor 2020

Sebastian Preuss schrieb auf Instagram: "Ich glaube es ist an der Zeit mit der Wahrheit raus zu rücken. [...] An alle Mädls es tut mir furchtbar leid! Meine lieben Leute, bitte seit mir nicht böse, aber ich stehe zu meinen Gefühlen und bin überaus dankbar darüber dass Ich es endlich über mein Herz gebracht habe, Euch diese Nachricht mitzuteilen. Wahrscheinlich ist meine Entscheidung der letzten Nacht der Rosen endlich nachvollziehbar." [sic!]

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Der Kickbox-Weltmeister war 2020 der RTL-Bachelor und durfte 22 Frauen vor der Kamera daten. Im Finale entschied er sich gegen beide Kandidatinnen und blieb Single.

Lesen Sie auch: Schwanen-Attacke war gestern - Sebastian Preuss kuschelt mit Federvieh

Lesen Sie auch: Sebastian Preuss will Bachelor-Image loswerden

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren