Harry und Meghan: Millionen-Deal unterschrieben!

Harry und Meghan arbeiten weiter an ihrer finanziellen Unabhängigkeit vom britischen Königshaus. Offenbar wollen sie künftig als Redner auftreten.
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Harry und Meghan könnten schon bald als Redner auf der Bühne stehen.
ALPR/AdMedia/ImageCollect Harry und Meghan könnten schon bald als Redner auf der Bühne stehen.

Wagen Harry (35) und Meghan (38) etwa offiziell den Schritt zurück in die Öffentlichkeit? Wie unter anderem die US-Zeitung "Los Angeles Times" berichtet, habe das Paar jüngst einen Vertrag mit einer renommierten Redneragentur in New York unterzeichnet, in deren Kartei sich Namen wie Bill Clinton (73), Serena Williams (38), Matthew McConaughey (50, "Interstellar") oder gar Barack (58) und Michelle Obama (56) befinden.

Promi-Redner: Was verdienen Harry und Meghan?

Wie viel Harry und Meghan für ihre zukünftigen Auftritte als Redner verdienen werden, ist nicht bekannt. Mehrere hunderttausend Euro pro Auftritt soll das Paar erhalten, im Jahr könnten das mehr als eine Million Euro in die Kasse spülen.

 

Hier das Buch "Harry - Gespräche mit einem Prinzen" bestellen.

Es heißt, das Paar werde an moderierten Diskussionen teilnehmen und sich an Grundsatzreden mit Handelsverbänden, Unternehmen und Gemeindeforen beteiligen. Auch die Schwerpunkte der einstigen Senior Royals scheinen bereits definiert: Rassengerechtigkeit, Geschlechtergerechtigkeit, Umweltbelange und psychische Gesundheit sollen in ihrem Fokus stehen.

Royale Skandale: Diese königlichen Mitglieder sorgten für Furore

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren