Für Harry und Meghan? Prinzessin Eugenie räumt Frogmore Cottage

Prinzessin Eugenie und ihr Ehemann haben Frogmore Cottage, das ehemalige Heim von Harry und Meghan, verlassen. Wo aber sind sie hin? Etwa zurück zu ihren Eltern?
| (cos/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Prinzessin Eugenie ist verheiratet, wohnt aber angeblich bei ihren Eltern.
Prinzessin Eugenie ist verheiratet, wohnt aber angeblich bei ihren Eltern. © ALPR/AdMedia/ImageCollect

Die schwangere Prinzessin Eugenie (30) soll mit ihrem Ehemann Jack Brooksbank (34) wieder zu Hause eingezogen sein. Das behauptet jedenfalls "Finding Freedom"-Autor Omid Scobie.

Der Journalist stellte in der jüngsten Folge seines Podcasts "The HeirPod" die Behauptung auf, dass das Paar nach seinem Auszug aus Frogmore Cottage Unterschlupf bei Eugenies Eltern, Prinz Andrew (60) und Sarah Ferguson (61), gefunden habe.

Anzeige für den Anbieter glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Hat Prinzessin Eugenie Frogmore Cottage für Harry und Meghan verlassen?

Insgesamt sechs Wochen sollen Prinzessin Eugenie und ihr Mann Jack Brooksbank in dem Anwesen von Prinz Harry und Herzogin Meghan gewohnt haben. Obwohl die beiden seit dem Rückzug aus dem britischen Königshaus in Amerika leben, gehört ihnen Frogmore Cottage nach wie vor.

Sind Eugenie und Jack etwa ausgezogen, um Platz für Harry und Meghan zu machen? Medienberichten zufolge sollen sich die zurückgezogenen Royals wieder dem Königshaus annähern. Zum Geburtstag der Queen wird offenbar fest mit dem Erscheinen der beiden gerechnet. Dann könnten sie auch wieder in Frogmore Cottage unterkommen.

Nach Weihnachten sind sie geblieben

Sechs Wochen hatten die werdenden Eltern in dem verlassenen Heim von Harry (36) und Meghan (39) residiert, ehe Berichte laut wurden, sie seien schon wieder ausgezogen. Scobies Gesprächspartnerin Maggie Rulli, Auslandskorrespondentin von ABC News, fügte nun an: "Und niemand wusste wirklich genau, wo sie waren." Der Autor scheint jedoch eine Ahnung zu haben.

Prinzessin Eugenie und ihr Ehemann seien seinen Anführungen zufolge vor Weihnachten in die Royal Lodge in Windsor gezogen - dem Elternhaus der 30-Jährigen. Dort hätten sie zusammen mit Prinz Andrew und Sarah Ferguson die Weihnachtstage verbracht. Außerdem meinte Scobie: "Ich kann mir vorstellen, dass sie dort wahrscheinlich bis zu einem viel späteren Zeitpunkt im Jahr bleiben werden."

Gemeinsam durch den Lockdown

Für die Enkeltochter von Queen Elizabeth II. (94) wäre es als verheiratete Frau nicht der erste längere Aufenthalt unter dem Dach ihrer Eltern. Bereits während des ersten Lockdowns in Großbritannien im Frühjahr 2020 verbrachte sie ihre Zeit in der Royal Lodge. Damals sagte Mutter Ferguson in einer Episode des Podcasts "City Island" von Dalton Harris: "Während dieser Lockdown-Periode habe ich es wirklich geliebt, mehr Zeit mit Eugenie und Jack zu verbringen."

Ferguson und Prinz Andrew sind zwar seit 1996 geschieden, noch immer leben sie aber gemeinsam in dem denkmalgeschützten Haus im Windsor Great Park in Berkshire. Prinzessin Eugenie und ihre Schwester, Prinzessin Beatrice (32), wurden dort groß und richteten 2018 sowie 2020 beide ihre Hochzeitsfeierlichkeiten auf dem Gelände aus. Ihr erstes gemeinsames Kind erwarten Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank nach Angaben des Buckingham Palasts "Anfang 2021".

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren