Rassistin? Madonna bezeichnet ihren Sohn als "Nigger"

Auf Madonna prasst gerade ein Shitstorm ein: Die Pop-Diva hatte ihren Sohn auf einem Facebook-Foto als "Nigger" bezeichnet.
| (mam/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Madonna provoziert mit einer unbedachten Äußerung
Evan Agostini/Invision/AP Madonna provoziert mit einer unbedachten Äußerung

London - Pop-Queen Madonna (55, "Celebration") muss sich wieder mit viel Kritik herumschlagen: In dem Kommentar eines Bildes, das ihren Sohn beim Boxtraining zeigt, hatte sie das Wort "Nigger" verwendet. Daraufhin wurde sie von vielen Facebook-Nutzern als Rassistin angeprangert.

So klingt der Sound von Madonna auf ihrer "MDNA World Tour" - die CD hier bestellen

Der Kommentar ist mittlerweile entfernt worden. In einer persönlichen Nachricht bittet sie die Fans auf ihrer Facebook-Seite um Vergebung: "Es tut mir leid, wenn ich jemanden durch den Gebrauch des N-Wortes gekränkt haben sollte", heißt es dort. Sie habe es als Kosewort für ihren weißen Sohn gebraucht. Um die Wogen noch weiter zu glätten, folgte bald darauf eine Nachricht, mit der sie wohl an ihre Unterstützung in Malawi erinnern wollte. Die Kommentare darunter zeigen, dass sich ihre Äußerung nicht für alle so einfach entschuldigen lässt: "Versuchst du Schadensbegrenzung zu betreiben?", heißt es unter anderem.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren