Queen Elizabeth II.: Weihnachtsfest in Sandringham soll stattfinden

Queen Elizabeth II. soll es nach ihren gesundheitlichen Rückschlägen "viel besser" gehen. Sie will das traditionelle Weihnachtsfest in Sandringham angeblich stattfinden lassen.
| (tae/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen

Nach den Sorgen um die Gesundheit von Queen Elizabeth II. hat die 95-Jährige erst kürzlich wieder offiziellen Besuch auf Schloss Windsor empfangen. Auch das traditionelle Weihnachtsfest auf ihrem Landsitz in Sandringham soll nun stattfinden. Wie der "Mirror" berichtet, hat die Queen ihrer Familie angeblich erklärt, dass sie fit genug sei, das Fest für die Familie auszurichten. Sie soll versichert haben, dass es ihr "viel besser" gehe und dass sie sich darauf "freue", zusammen zu feiern. Die Queen soll "entschlossen" sein, auch den traditionellen Weihnachtsgottesdienst in Sandringham mit der Familie zu besuchen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Für die Queen wird es das erste Weihnachten ohne ihren geliebten Ehemann Prinz Philip (1921-2021) sein. Er verstarb im April im Alter von 99 Jahren, die beiden waren 73 Jahre verheiratet. Laut "Mirror" soll Queen Elizabeth II. bereits um den 17. Dezember nach Sandringham reisen. Nicht näher genannten Quellen zufolge wird dafür ein rund 50-minütiger Helikopterflug in Betracht gezogen. Die traditionelle Zugreise sei jedoch ebenfalls nicht ausgeschlossen.

Wer wird mit der Queen in Sandringham feiern?

In Sandringham werden laut der britischen Boulevardzeitung Prinz Charles (73) und seine Frau Herzogin Camilla (74) erwartet, ebenso Prinz William (39), seine Frau Herzogin Kate (39) sowie die drei Kinder Prinz George (8), Prinzessin Charlotte (6) und Prinz Louis (3). Auch der jüngste Sohn der Queen, Prinz Edward (57), soll gemeinsam mit seiner Frau Sophie (56) und den Kindern Louise (18) und James (13) zugesagt haben.

Prinzessin Anne (71) und ihre Kinder Peter Phillips (44) und Zara Tindall (40) sollen ebenfalls nach Sandringham kommen. Die Töchter von Prinz Andrew (61), die Prinzessinnen Beatrice (33) und Eugenie (31), sollen gemeinsam mit ihren Familien eingeladen worden sein. Die beiden Schwestern brachten 2021 jeweils ihr erstes Kind zur Welt. Laut royalen Insidern soll der in Ungnade gefallene Andrew ebenfalls eine Einladung bekommen haben.

Dass Prinz Harry (37) mit seiner Frau Herzogin Meghan (40) und den beiden Kindern Archie (2) und Lilibet (5 Monate) aus den USA anreist, gilt als höchst unwahrscheinlich.

Queen Elizabeth II. verbrachte das vergangene Weihnachtsfest aufgrund der Coronavirus-Pandemie allein mit Prinz Philip auf Schloss Windsor. Sollten die angeblichen Pläne der Queen aufgehen, wäre das Fest auf Sandringham das erste Zusammentreffen der royalen Großfamilie seit langer Zeit.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
1 Kommentar
Artikel kommentieren
Ladesymbol Kommentare