"Promi Big Brother": Wer ist Quasselstrippe Aaron Troschke?

Bäcker, Fast-Millionär, Youtube-Größe und jetzt "Big Brother"-Liebling. Aaron Troschke hat seine Berühmtheit seinem loses Mundwerk zu verdanken. Der Lebensweg des Container-Insassen kann sich aber auch wirklich sehen lassen.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Mehr Bilder zu "Promi Big Brother"
SAT.1/Willi Weber Mehr Bilder zu "Promi Big Brother"

Der Name Aaron Troschke dürfte wohl den wenigsten Zuschauern der TV-Show "Promi Big Brother" sofort geläufig gewesen sein. Dennoch, oder gerade deshalb mauserte sich der 25-Jährige zum Publikumsliebling der zwölfköpfigen Semi-Prominenz. Doch woher kennt man eigentlich die Quasselstrippe aus dem Sat.1-Container?

Sie lesen lieber über "Big Brother"? George Orwells Roman "1984" gibt es hier

 

Vom Bäcker zum Promi?

 

"Auch Sonntags frische Backwaren", steht groß auf dem Backshop in Berlin, der Troschke gehört und in dem er arbeitete. Dank der Qualität seiner Brötchen ist er aber nicht berühmt geworden. Seine Prominenz hat er einzig und allein seinem kessen Aufritt 2012 bei der Quizshow "Wer wird Millionär?" mit Günther Jauch zu verdanken. Er war damals der erste Kandidat, der gleich über drei Folgen verteilt seinen Weg zur Million bestritt. Am Ende war für ihn aber bei der 500.000-Euro-Frage Schluss, stattdessen nahm er 125.000 Euro mit nach Hause.

Lesen Sie auch: Mario-Max: Trennung wegen Nacktbilder im Playboy?

Schon damals machten ihn seine unbekümmerte Art und sein Wortwitz über Nacht berühmt. "Auf der Verpackung welchen Produkts ist häufig das FSC-Logo abgebildet?", wollte Jauch damals übrigens für die halbe Million wissen. Die Antwort-Möglichkeiten: Papiertaschentücher (richtige Antwort), Heringssalat, Reißzwecken, Nagellackentferner. Als Zocker erwies sich Troschke damals nicht, kündigte aber an, dass man von ihm wohl nicht das letzte Mal etwas gesehen hat: "Es ist eine Menge Holz. Ich habe zwei Geschwister, mein Bruder baut ein Haus, denen würde ich gerne was abgeben. Und ich habe ein paar Ideen in Sachen Fernsehen, die ich gerne umsetzten würde."

Sendung verpasst? Hier können Sie sich ganze Folgen von "Promi Big Brother" ansehen - gratis!

Über die 125.000 Euro bei Günther Jauch Freude sich Aaron Troschke sichtlich Foto:RTL / Stefan Gregorowius

Youtube-Channel "Hey Aaron" hat inzwischen rund 22.600 Abonnenten und über 2.7 Millionen Aufrufe vorzuweisen. Dabei beschreibt er den Kanal als perfekten Einblick in sein Leben: "Ab sofort bekommt ihr wöchentlich Einblicke in mein Leben und alles drum herum. Das Beste an meinem Channel ist, nur hier gibt es 100 Prozent Aaron und das bedeutet eine Mischung aus hohem Niveau wie in 'Zimmer frei' und auch Unterhaltung auf der Ebene von 'Berlin Tag und Nacht'."

Lesen Sie auch: Mario-Max zu Schaumburg-Lippe: Wie echt ist dieser Prinz?

Dass der 25-Jährige nicht erst seit "Big Brother" eine sehr freizügige Art hat, beweist er seither regelmäßig auf seinem Channel. Besonders beliebt bei den Nutzern: Sein Besuch bei einer Domina. Mit Stromschlägen, Kerzenwachs und einer Peitsche wird Aaron gequält und hat dabei sichtlich Spaß. Angesichts solcher Bilder scheint der Besuch im kommenden Dschungelcamp fast obligatorisch - vielleicht ja dann als amtierender "Promi Big Brother"-Gewinner.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare