Patzer bei der Dschungelshow: Wie viele "L" braucht Karusse....?

Ein Rechtschreibfehler im Privatfernsehen bringt die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich in Erklärungsnot. Oder beinahe.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die "Dschungelshow"-Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich in Verlegenheit: Wie war das mit dem "Karussell"?
Die "Dschungelshow"-Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich in Verlegenheit: Wie war das mit dem "Karussell"? © Marius Becker/dpa

Peinlich, peinlich: In die letzte Folge eines Premiumformats des TV-Senders RTL hat sich ein Rechtschreibfehler eingeschlichen - und zwar ausgerechnet in die Dschungelshow.

Während einer Prüfung mussten die Kandidaten Oliver Sanne und Christina Dimitriou auf einen Basketballkorb werfen, während Sam Dylan Wörter buchstabierte.

Sonja Zietlow: "Mitarbeiter wurde versetzt"

Und da haperte es dann hinter den Kulissen grundlegend mit der Orthographie: Die Jahrmarkt-Attraktion, die sich dreht, schreibt sich nämlich "Karussell", also nicht nur mit zwei "s", sondern auch mit zwei "l". Allerdings wurde es in der Vorgabe des Senders nur mit einem "l" buchstabiert: "Karussel".

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Den Zuschauern blieb der Lapsus nicht verborgen. Auf Twitter sorgte er für Belustigung: "Das ist mein RTL!", schreibt eine Zuschauerin, und ein anderer scherzt: "Betrug am Endverbraucher! Ganze Sendung wiederholen!"

Sonja Zietlow aber hatte letztlich die richtige Replik parat: Der Kollege, der hier die Spielplanung übernommen habe, sei natürlich sofort versetzt worden, witzelt sie. Und Daniel Hartwig meint: "Er sitzt jetzt in der Programmplanung. Wahrscheinlich laufen wir demnächst auf Sat1."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren