Notarzteinsatz bei "Das Sommerhaus der Stars" - Promis sind geschockt

In der neuen Folge von "Das Sommerhaus der Stars" muss der Notarzt anrücken. Was ist passiert?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
In der RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars" geht es ordentlich zur Sache. In der vierten Folge muss sogar ein Notarzt gerufen werden.
In der RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars" geht es ordentlich zur Sache. In der vierten Folge muss sogar ein Notarzt gerufen werden. © TVNOW

Dramatische Situation in der Trash-Show "Das Sommerhaus der Stars": Bei einem Kandidaten-Spiel kommt es in der vierten Episode zu einem Notarzteinsatz.

Hat sich ein "Sommerhaus"-Promi verletzt?

Erste Bilder der Folge, die am Mittwoch ausgestrahlt wird, zeigen schockierte VIPs. Was genau passiert ist, wird vorab noch nicht verraten. Allerdings scheint es so, als habe sich Tim Sandt, Freund von Annemarie Eilfeld, verletzt. Die Schlagersängerin bricht in Tränen aus und schreit Teilnehmerin Diana Herold an: "Sieh zu, dass dein Mann da weg kommt."

Auch nach dem Spiel, bei dem es zu dem Notarzteinsatz kam, kann sich Annemarie nicht beruhigen und wütet gegen den ehemaligen Bullyparade-Star: "Ich weiß nicht, wie dringend ihr 50.000 Euro braucht, aber ich überweis die euch."

Alkohol-Eskapaden und Streitereien im RTL-"Sommerhaus"

In den vorherigen Episoden der Trash-Show ging es ebenfalls hart zur Sache. Neben Alkohol-Eskapaden und Beleidigungen kam es sogar schon zu einer körperlichen Auseinandersetzung.

Lesen Sie auch

Bei einem Streit spuckte Kubilay Özdemir, Freund von Georgina Fleur, dem Ex-Bachelor Andrej Mangold ins Gesicht. Der Übeltäter und seine Freundin wurden von den Promi-Kandidaten aus dem RTL-"Sommerhaus" vertrieben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren