Nacktbilder und Drogenkontakte auf Justin Biebers Smartphone?

Die Hiobsbotschaften für Justin Bieber reißen nicht ab. Offenbar hat Polizei jetzt auch das Smartphone des Sängers beschlagnahmt - mit pikantem Inhalt.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kommt es jetzt knüppeldick für Justin Bieber?
Eric Charbonneau/Invision/AP Kommt es jetzt knüppeldick für Justin Bieber?

Die Hiobsbotschaften für Justin Bieber reißen nicht ab. Offenbar hat Polizei jetzt auch das Smartphone des Sängers beschlagnahmt - mit pikantem Inhalt.

Los Angeles - Das könnte neuen Ärger geben: Nachdem die Polizei das Anwesen von Justin Bieber (19, "Believe") nach den Eierwürfen auf das Nachbarhaus durchsuchte, fiel auch das Smartphone des Teenie-Stars in die Hände der Behörden. Wie das US-Klatschportal "TMZ.com" berichtet, sollen Beamte dem Sänger das Telefon sogar aus der Hand gerissen haben, um mögliche Beweise bezüglich des Eierwurfes zu sichern.

Hier geht's zum Film "Never Say Never" mit Justin Bieber in der Hauptrolle

Doch davor hat Bieber augenscheinlich überhaupt keine Angst. Laut einem Insider sollen ihm vielmehr auf dem Handy gespeicherte Nacktbilder Sorge bereiten. Außerdem könnten Hinweise auf Drogenkonsum und auch Kontakte zu dieser Szene in bestimmten Textnachrichten auf dem Handy enthalten sein. Bislang äußerten sich die Behörden nicht zu den Inhalten auf Biebers Smartphone.

Der Sänger verursachte mit seinem angeblichen Eierwurf auf das Nachbarhaus einen großen Sachschaden von umgerechnet knapp 15.000 Euro. Die komplette Front des Anwesens muss neu verputzt werden, auch die Türen und der Eingangsbereich sind in Mitleidenschaft gezogen worden. Bislang soll sich Bieber für den Ausraster noch nicht bei seinen Nachbarn entschuldigt haben.

Bieber droht eine Anklage wegen Vandalismus, der aufgrund des hohen Schadens als Straftat statt als Ordnungswidrigkeit verfolgt werden dürfte. Der Jungstar hatte das Haus wohl am Donnerstag mit etwa 20 Eiern beworfen. Bei seinem Freund Lil Za, der derzeit bei Bieber wohnt, wurden darüberhinaus Drogen sichergestellt. Der Fund wurde allerdings nicht Bieber zugeordnet. Lil Za wurde mittlerweile nach einem Verhör von der Polizei wieder auf freien Fuß gesetzt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren