Selena Gomez rät Justin Bieber zu Aggressionstherapie

Sängerin Selena Gomez will, dass ihr On-off-Freund Justin Bieber seine Aggressionen in den Griff kriegt. Sie sehe sonst keine gemeinsame Zukunft.
| (ami/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Zu diesem Foto mit Gomez schrieb Bieber bei Instagram: "Ich liebe es, wie du mich anschaust"
Instagram/justinbieber Zu diesem Foto mit Gomez schrieb Bieber bei Instagram: "Ich liebe es, wie du mich anschaust"

Eierwürfe, Drogen im Haus, Freund verhaftet: Justin Bieber (19, "Believe") macht derzeit nicht gerade im positiven Sinne von sich reden. Das sieht auch Selena Gomez (21, "Stars Dance") so. Biebers On-Off-Freundin hat sich nun ganz klar positioniert: So habe die Liebe der beiden nur noch eine Chance, wenn Bieber eine Aggressiontherapie absolviere. "Selena hat ihm gesagt 'Keine Beziehung ohne neue Umgangsformen", soll eine Insiderin "Yahoo omg!" verraten haben.

Selena Gomez ist Schauspielerin und Sängerin. Ihr aktuelles Album "Stars Dance" erhalten Sie hier

So habe Gomez nie aufgehört, etwas für ihren Ex-Freund zu empfinden. "Sie wünscht sich einfach ein paar 'Bitte', 'Danke' und dass er sich besser benimmt, wenn die Dinge wieder ernst werden sollten" verrät die Quelle. Auch Biebers Mutter Patti habe ihren Sohn bereits mehrfach auf sein Benehmen angesprochen. Kein Wunder, denn Bieber soll zuletzt für 20.000 Dollar Schaden am Haus eines Nachbarn verantwortlich gewesen sein, indem er Eier auf das Gebäude geworfen haben soll.

Bei einer anschließenden Durchsuchung seines Hauses wurden dann sogar Drogen konfisziert und infolgedessen Biebers Kumpel Lil Za verhaftet. Schauspieler Jared Padalecki (31, "Supernatural") attackierte den 19-Jährigen daraufhin über Twitter: "Hey @justinbieber, wieviel zahlst du deinem Freund, dass er so tut, als sei es sein Kokain, und dass er für dich den Kopf hinhält?". Ob Justin nun höflich darauf antwortet?

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren