Nach Meghans Fehlgeburt: Prinz Harry weinte im Krankenhaus

Was für ein traumatisches Erlebnis. Mit herzzerreißenden Zeilen schildert Herzogin Meghan den Moment ihrer Fehlgeburt und berichtet auch, wie sie die Stunden danach mit Ehemann Harry im Krankenhaus erlebt hat.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Prinz Harry und Herzogin Meghan wurden im Mai 2019 Eltern eines Sohnes.
Prinz Harry und Herzogin Meghan wurden im Mai 2019 Eltern eines Sohnes. © Dominic Lipinski/PA Wire/dpa

Meghan Markle (39) veröffentlichte in der Nacht auf Mittwoch in der "New York Times" einen Gastbeitrag, in dem sie von ihrer Fehlgeburt berichtet. Bekannt war eine zweite Schwangerschaft nicht.

Herzogin Meghan: Zeitungsbericht über Fehlgeburt

Es war ein Julitag, als Meghan beim Wickeln von Söhnchen Archie (1) plötzlich einen Schmerz spürte. "Ich fiel zu Boden mit ihm in den Armen und murmelte ein Schlaflied, um uns beide zu beruhigen", schreibt die Herzogin und schildert diesen furchtbaren Moment der Öffentlichkeit.

Tränen im Krankenhaus: Meghan und Harry haben das Baby verloren

Gemeinsam mit Ehemann Harry fuhr sie in die Klinik. "Stunden später lag ich in einem Krankenhausbett und hielt die Hand meines Mannes. Ich spürte, dass seine Handflächen feucht waren, und küsste seine Knöchel, feucht von unseren Tränen!", beschreibt Meghan die Situation.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Außerdem erklärt die 39-Jährige im Bericht, dass sie diesen Moment auch wahrgenommen habe, in dem Harrys Herz wegen des Verlusts brach. "Er versuchte, meine zerbrochenen Teile festzuhalten. [...] Ein Kind zu verlieren bedeutet einen beinahe unerträglichen Kummer!"

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren