Moderatorin Birgit Schrowange über ihr Liebesgeheimnis: Sie vergleicht Sex mit Radfahren

Mit ihrem Freund Frank Spothelfer ist Birgit Schrowange glücklicher denn je. Das liegt an viel Vertrauen, Zärtlichkeit - und Sex.
| (stk/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Seit Sommer 2017 schreitet Moderatorin Birgit Schrowange (60) gemeinsam mit ihrem Freund Frank Spothelfer (53) durchs Leben und beweist, dass es nie zu spät für die große Liebe ist. Im Interview mit der Zeitschrift "Bunte" verrät die 60-Jährige nun, was für sie besonders wichtig für das Glück in der zweiten Lebenshälfte ist - etwa guter Sex.

Birgit Schrowanges Buch "Es darf gern ein bisschen mehr sein" können Sie hier bestellen

"Sehr wichtig und sehr schön" sei dieser mit ihrem Frank, zumal sie findet: "Sex ist wie Radfahren. Man verlernt es nicht." Mit den ungestümen Schäferstündchen in der Jugend habe er inzwischen aber nicht mehr viel gemein: "In unserem Alter [kommt es] beim Sex vor allem auf Liebe, Vertrauen und Zärtlichkeit an. Man muss nicht mehr vom Schrank springen."

Birgit Schrowange glücklich mit Freund Frank Spothelfer

Vertrauen sei ohnehin das größte Gut für ein funktionierendes Miteinander, schließt sich Spothelfer im Interview an: "Eifersucht ist toxisch und hat noch keiner Beziehung geholfen. Wir vertrauen uns gegenseitig." Eine Lehre, die Schrowange selbst erst noch meistern musste, denn früher sei sie sehr wohl eifersüchtig gewesen und habe "sogar rumgeschnüffelt und das Handy kontrolliert. Das würde ich heute niemals machen", beteuert sie.

Lesen Sie auch: Bikini-Bild mit 60 - Birgit Schrowange verrät ihr Beauty-Geheimnis

 

Kaum zu glauben: Diese Promis sind gleich alt!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren