Meghan und Harry: Neue Biografie könnte Unruhe im Königshaus stiften

Zwei Journalisten sollen für eine neue Biografie mit Herzogin Meghan und Prinz Harry gesprochen haben, die den Zwist mit der Königsfamilie anheizen könnte. Wird ein Buch neue Details zum "Megxit" enthüllen?
| (dms/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wollen Herzogin Meghan und Prinz Harry womöglich mit der royalen Welt abrechnen?
Mr Pics/Shutterstock.com Wollen Herzogin Meghan und Prinz Harry womöglich mit der royalen Welt abrechnen?

Zwei Journalisten sollen für eine neue Biografie mit Herzogin Meghan und Prinz Harry gesprochen haben, die den Zwist mit der Königsfamilie anheizen könnte. Wird ein Buch neue Details zum "Megxit" enthüllen?

Eine ganz bestimmte Biografie könnte bald für Unruhe im britischen Königshaus sorgen: Herzogin Meghan (38, "Suits") und Prinz Harry (35) haben laut einem Bericht der Sonntagsausgabe der britischen "Daily Mail" für ein neues Buch mit zwei Journalisten gesprochen. Darin, so werde befürchtet, könnte das Paar mit der Königsfamilie abrechnen.

Hier lesen Sie "Prinz Harry: Die Insider Story".

Die Biografie mit dem vorläufigen Titel "Thoroughly Modern Royals: The Real World Of Harry And Meghan" (zu Deutsch in etwa: "Durch und durch moderne Royals: Die wirkliche Welt von Harry und Meghan") soll unter anderem angeblich auf die Entscheidung des Paares eingehen, als Royals zurückzutreten.

Veröffentlichung im August

Quellen der "Mail on Sunday" berichten, dass Meghan und Harry den Autoren des Buches vor ihrem Umzug nach Nordamerika Anfang des Jahres ein Interview dazu gaben. Wie es weiter heißt, umfasse die Biografie 320 Seiten. "Thoroughly Modern Royals" soll demnach voraussichtlich am 11. August erscheinen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren