Lena Meyer-Landrut: TV-Aufzeichnung abgesagt!

Wie geht es Lena Meyer-Landrut wirklich? Die Sängerin ist erkrankt und musste einen TV-Dreh zu "Inas Nacht" absagen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Lena Meyer-Landrut ist gesundheitlich angeschlagen.
imago/Star-Media Lena Meyer-Landrut ist gesundheitlich angeschlagen.

Wie geht es Lena Meyer-Landrut wirklich? Die Sängerin ist erkrankt und musste einen TV-Dreh zu "Inas Nacht" absagen. Zuerst berichtete "Bild".

Erst letzte Woche konnte die Sängerin Termine in München nicht wahrnehmen, weil die Gesundheit nicht mitspielte. Jetzt musste die Aufzeichnung zu "Inas Nacht" am Sonntag ohne Lena Meyer-Landrut (27) stattfinden, das erfuhr die AZ vom NDR.

Krankheit von Lena: Sender bestätigt Magenverstimmung

Bei den Proben soll Lena noch gemeinsam mit Anna Loos und Moderatorin Ina Müller in der Hafenkneipe Schellfischposten erschienen sein. 

Der Sender bestätigt gegenüber der AZ: "Gegen Abend zur Aufzeichnungszeit ging es Lena Meyer-Landrut wegen einer Magenverstimmung aufgrund einer Lebensmittelunverträglichkeit gesundheitlich so schlecht, dass sie nicht in der Sendung auftreten konnte. Wir hoffen, dass es ihr inzwischen wieder besser geht."

Lesen Sie auch: Lena zickte gegen Frank Elstner - Markus Lanz führt Sängerin vor

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren