Katzenberger-Schwester: Drepression und Selbstmordgedanken

Große Sorgen um Jennifer Frankhauser. Der kleinen Schwester von Daniela Katzenberger fehlt nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters der Lebenswille. Sie spricht sogar von Selbstmord. Wie steht es um die 24-Jährige?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Daniela Katzenberger und Schwester Jennifer Frankhauser
Facebook 2 Daniela Katzenberger und Schwester Jennifer Frankhauser
Daniela Katzenberger und Jennifer Frankhauser
Facebook 2 Daniela Katzenberger und Jennifer Frankhauser

Der tragische Verlust ihres Vaters warf Jennifer Frankhauser (24) aus der Bahn. Sie fühlt sich ohnmächtig, ist verzweifelt - der Zeitschrift Closer hat sie jetzt ein dramatisches Interview gegeben.

Sie weist Freunde ab und will am liebsten alleine sein. Auch drei Wochen nach dem Verlust ihres Vaters steht die Halbschwester von Daniela Katzenberger unter Schock. Sie kann den Tod ihres geliebten Papas nicht begreifen. "Ich habe daran gedacht, mir das Leben zu nehmen - weil ich ohne meinen Papa nicht leben will."

Und auch einen zweiten Schicksalsschlag muss die Sängerin verkraften. Vor wenigen Tagen ist auch ihr Manager Volker verstorben.

 

Noch heute mysteriös: Die tragischen Todesfälle der Promis

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren