Katie Price: Mit Nacktfotos auf Porno-Plattform aus der Pleite?

Skandalmodel Katie Price hatte in der Vergangenheit immer wieder mit Geldproblemen zu kämpfen. Jetzt sollen erotische Fotos auf der Plattform "OnlyFans" für ein Ende der Pleite sorgen.
| AZ/ako
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kann sich Katie Price mit Nacktfotos aus den Pleite retten?
imago images / Matrix Kann sich Katie Price mit Nacktfotos aus den Pleite retten?

Die Plattform "OnlyFans" ist quasi die unzensierte Form von Instagram. Promis, Influencer und auch Normalos bieten hier Nacktbilder und teilweise auch Videos gegen Bezahlung an. Die Follower zahlen dafür einen Monatsbeitrag, der sich meistens zwischen zehn und 50 Euro bewegt. Den Preis der Abonnements entscheidet der jeweilige Anbieter.

Deutsche Stars auf "OnlyFans"

Mit dabei sind auch durchaus bekannte Namen wie Cardi B, Bella Thorne und Aaron Carter. Aber auch deutsche Stars präsentieren sich mittlerweile auf der Seite, darunter Georgina Fleur, der Ballermann-Star Mia Julia oder Bachelor-Teilnehmerin Janina Celine Jahn.

Für viele der Promis ist die Plattform mittlerweile zu einer lukrativen Einnahmequelle geworden. Nun will offenbar auch Skandalnudel Katie Price ein Stück vom Kuchen abhaben. Laut der britischen "The Sun" hat ein Insider verraten, dass das ehemalige Boxenluder ernsthaft in Erwägung zieht, auf der Plattform blankzuziehen. Laut der Quelle hat sie "den besten Körper ihres Lebens" und will ihn unbedingt der Öffentlichkeit präsentieren – und dabei nebenbei noch ein fantastisches Einkommen für sich erzielen.

Die 42-Jährige könnte eine Finanzspritze gut brauchen – erst im vergangenen November war sie von einem Gericht in London offiziell für bankrott erklärt worden.

Lesen Sie auch: Echte Zähne von Katie Price - Sie zeigt sich ohne Veneers

Lesen Sie hier: Katie Price hat sich beide Füße gebrochen

Bei Promi-Event: Sylvie Meis plaudert Hochzeits-Details aus

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren