Kate und William: Große Emotionen am zweiten Tag in Polen

Der zweite Tag ihrer Polen-Reise wurde für Herzogin Kate und Prinz William emotional. Das royale Ehepaar besuchte das ehemalige Konzentrationslager Stutthof und wurde dabei von Überlebenden begleitet.
| (sas/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Am Montag kamen die britischen Royals in Polen an. Am zweiten Tag ihrer Europa-Reise besuchten Herzogin Kate (35) und Prinz William (35) das ehemalige deutsche Konzentrationslager Stutthof bei Danzig. Dort starben während des zweiten Weltkriegs zehntausende Menschen. KZ-Überlebende begleiteten sie bei ihrem Gang über das Gelände und erzählten von ihren Erfahrungen, wie es auf dem offiziellen Instagram-Account der britischen Royals heißt. Im Gästebuch der Gedenkstätte zeigte sich das Paar Medienberichten zufolge "tief bewegt".

Mehr über die britischen Royals erfahren Sie in dem Buch "Queen Elizabeth II. und die königliche Familie". Gleich hier bestellen!

In der Altstadt von Danzing wurden die Briten dann von einer jubelnden Menschenmasse empfangen. Sie waren auch zu Gast im Europäischen Zentrum der Solidarität (ECS). Ihre beiden Kinder George (3) und Charlotte (2) waren dieses Mal allerdings nicht dabei. Gemeinsam wird die Familie am Mittwoch in Berlin erwartet. Dort treffen sie unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel (63, CDU). Außerdem werden sie auch Heidelberg und Hamburg besuchen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren