Kommentar

Kasperltheater der Stars: Sommerhaus-Promis liefern Peinlich-Show

Tränen, Beleidigungen, Gelächter, Täuschungen – die Promis im "Sommerhaus der Stars" 2022 inszenieren ein Schmierentheater, das kaum einen Kandidaten in gutem Licht dastehen lässt. Ein Kommentar.
| Sven Geißelhardt
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare  0 Teilen

Tri-Tra-Trullala, das Sommerhaus ist wieder da! In diesem Jahr liefern die prominenten Teilnehmer der beliebten RTL-Sendung eine besonders peinliche Trash-Show ab. Dabei spielen sich besonders die VIP-Männer mit ihren Dramen in den Vordergrund.

"Das Sommerhaus der Stars" ist jetzt nicht unbedingt bekannt für anspruchsvolle Unterhaltung, doch etwas mehr Niveau als der derzeit dargebotene Billigmix aus Komödienstadel und Trauerspiel dürfte es dann schon sein. Vor allem drei Promis spielen sich mit ihren Allüren in den Vordergrund: Mario Basler, Stephen Dürr und Eric Sindermann.

"Sommerhaus"-Puppenspieler Mario Basler führt die Gruppe

Der dauerrauchende Ex-Fußballer Basler positioniert sich als Puppenspieler der Show. Er schart seine Clique um sich und bestimmt den Buhmann, den es aus der Show zu kicken gilt. Das scheint für ihn auch gut zu funktionieren, denn nach und nach werden die Widersacher von Mario Basler auf die gefürchtete Nominierungsliste gesetzt.

Lesen Sie auch

Tränen, Geschimpfe und Liebe bei Eric Sindermann

Eric Sindermann präsentiert im "Sommerhaus" gleich mehrere Persönlichkeiten. Mal gibt er den wackeren Helden, der sich lautstark den Gegnern widersetzt, dann die tragische Figur mit Dauergeheule und schließlich den verliebten Narren – und das alles gefühlt im Wechsel innerhalb nur weniger Minuten. Dass er dabei vor allem seine Freundin Katha, die kaum Erfahrungen mit TV-Shows hat, vorführt, scheint im herzlich egal zu sein.

Stephen Dürrs "Sommerhaus"-Schauspielerei zeugt von wenig Talent

Zu guter Letzt ist da noch Stephen Dürr. Der ehemalige Soap-Star spielt seinen Konkurrenten dauerhaft die Rolle des gutgelaunten Strahlemanns vor, die ihm jedoch keiner abzunehmen scheint. Als Schauspieler sollte er das definitiv glaubhafter rüberbringen können, denn seinen Neid auf Gewinner von einzelnen Spielen kann er kaum verbergen.

"Sommerhaus"-Sympathieträger: Sascha Mölders und Ehefrau Ivonne

Einzig Sascha Mölders und Ehefrau Ivonne zeigen sich als absolute Sympathiefiguren. Der Ex-Löwe redet, wie ihm der Schnabel gewachsen ist und achtet wenig darauf, wie er vor der Kamera rüberkommt. Als "Normalo" in einer Gruppe von Trash-TV-erprobten Selbstdarstellern kommt ihm und seiner Frau die Unerfahrenheit mit Reality-Shows zu Gute. Eine echte Abwechslung zu den restlichen Darstellern des Schmierentheaters "Das Sommerhaus der Stars" 2022!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.