Karl Lauterbach: Hat der SPD-Mann eine Frau und wird er Gesundheitsminister?

SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach (58) ist im deutschen TV omnipräsent und könnte in der neuen Ampel-Regierung Gesundheitsminister werden. Was weiß man über sein Privatleben? Ist er verliebt? Wer ist seine Exfrau? Und wie viele Kinder hat Karl Lauterbach?
| Steffen Trunk
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
13  Kommentare Artikel empfehlen
Karl Lauterbach (SPD)
Karl Lauterbach (SPD) © imago images/Jürgen Heinrich

Wird der studierte Mediziner in der neuen Ampel-Regierung unter SPD-Kanzler Olaf Scholz bald eine staatstragende Rolle spielen? Noch haben sich die Sozialdemokraten nicht in die Karten schauen lassen, welche Köpfe welche Ressorts übernehmen. Unter anderem steht noch nicht fest, wer Bundesminister für Gesundheit werden wird. Hat Karl Lauterbach Chancen, Nachfolger von Jens Spahn (CDU) zu werden?

Wird Karl Lauterbach unter Kanzler Scholz Gesundheitsminister?

Lauterbach hätte Interesse, wie er am Mittwoch (24.11.) bei "RTL Direkt" bekundete: "Ich bin seit langer Zeit in diesem Bereich tätig, also wäre es eine Überraschung, wenn ich das grundsätzlich nicht machen wollte. Aber es gibt andere, die das können, es geht hier nicht um mich." Und auch bei Twitter erhält der 58-Jährige Zuspruch. Der Hashtag #WirwollenKarl fordert Scholz bei der Kabinettsbildung auf, Lauterbach nicht zu übergehen.

Minister-Chancen stehen schlecht

Doch offenbar ist Scholz kein Fan des präsenten Corona-Erklärers. Obwohl Lauterbach den Koalitionsvertrag mitverhandelt hat, soll Scholz die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Sabine Dittmar, als Gesundheitsministerin vorsehen. Auch Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping ist Favoritin. 

Scholz hat bereits versichert, den SPD-Teil der neuen Regierung zur Hälfte mit Frauen zu besetzen. Da Hubertus Heil, Wolfgang Schmidt und Rolf Mützenich als gesetzt gelten, könnte Lauterbach das Nachsehen haben. Und auch wegen des Regionalproporz könnte Lauterbach am Ende ohne Minister-Job dastehen. Denn aus NRW kommen bereits Svenja Schulze und Rolf Mützenich.

 

Wie sieht es Privat bei Karl Lauterbach aus?

Der SPD-Gesundheitsexperte hat keine Zeit für die Liebe, obwohl er sich nach einer neuen Partnerschaft sehnt. Karl Lauterbach sagte im März 2021 gegenüber "Bunte", dass er nicht für immer ohne Frau bleiben möchte: "Ich möchte tatsächlich nicht den Rest des Lebens Single bleiben."

Karl Lauterbach ist Single: Mit Exfrau hat er vier Kinder

"Im Moment fehlt mir dafür die Zeit. Der Job in Corona-Zeiten ist gerade extrem aufreibend", so Lauterbach. Er ist in der Corona-Krise eines der prominentesten Gesichter in Talkshows. 

Familie: Karl Lauterbach hat fünf Kinder von zwei Frauen

Einsam fühlt sich der Vater von fünf Kindern aus früheren Beziehungen aber nicht: "Ganz und gar nicht. Viele Politiker sind einsam, ich bin nicht betroffen. Ich habe Freunde, ich bin nicht der Nerd, für den mich manche halten. Ich bin lebenslustig, mache viel Sport, spiele Tischtennis."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Karl Lauterbach und Angela Spelsberg: Trennung 2004

1996 heiratete Karl Lauterbach die Epidemiologin und Ärztin Angela Spelsberg (60). Das Ehepaar bekam vier gemeinsame Kinder, ehe 2004 die Trennung folgte. Erst 2010 war die Scheidung abgeschlossen. Aus einer anderen Beziehung hat Karl Lauterbach ein weiteres Kind.

Kritik: Exfrau stichelt gegen Karl Lauterbach

Während Lauterbach Corona-Hardliner ist, vertritt seine Exfrau oft eine andere Meinung. Spelsberg ist Leiterin des Tumorzentrums Aachen und sichelte im Sommer 2020 bei "Servus.TV" gegen Lauterbach. Er sei oft emotional geleitet und zu oft in TV-Shows, meinte die 60-Jährige: "Ich bin Wissenschaftlerin und Epidemiologin, und für mich zählen immer die Fakten."

Lauterbach wisse über viele Themen nur ungenau Bescheid. Wenn er auch noch ständig in Talkshows sitze, habe er dafür einfach keine Zeit, so Spelsberg: "Man muss sich schon hinsetzen und die Zahlen richtig analysieren."

Anzeige für den Anbieter YouTube über den Consent-Anbieter verweigert

Keinen Kontakt zur Ex

Karl Lauterbach äußerte sich anschließend zerknirscht bei "Bild": "Meine Exfrau hält das Coronavirus für deutlich harmloser als es ist. Mehr möchte ich dazu nicht sagen. Wir haben seit 16 Jahren weder persönlichen noch beruflichen Kontakt."

Früher CDU-Mitglied: Heute ist er SPD-Gesundheitsexperte

Seit 2005 sitzt Karl Lauterbach als SPD-Mitglied im Deutschen Bundestag. Lauterbach wurde stets per Direktmandat im Wahlkreis Leverkusen – Köln IV gewählt (2005 mit 48,6 Prozent, 2017 mit 38,5 Prozent und zuletzt 2021 mit 45,6 Prozent). 2010 erhielt Lauterbach die Approbation als Arzt in Deutschland. Bis 2001 war Lauterbach in der CDU. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 13  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
13 Kommentare
Artikel kommentieren