Kader Loth spricht über ihre Beauty-OPs: Von Reue keine Spur

Vor wenigen Monaten hat sich Kader Loth mal wieder für ihr Aussehen unters Messer gelegt. Jetzt hat sie darüber gesprochen – Reue kommt bei ihr nicht auf.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kader Loth hat sich vor wenigen Monaten einer Beauty-OP im Gesicht unterzogen.
Kader Loth hat sich vor wenigen Monaten einer Beauty-OP im Gesicht unterzogen. © BrauerPhotos / O.Walterscheid

Vergrößerte Brüste, Gesichtsstraffung, Katzenaugen: Dass an Kader Loth nicht mehr alles echt ist, ist kein Geheimnis. Die Trash-TV-Ikone hat sich im Laufe ihrer Karriere sehr verändert. Wie steht sie heute zu den Eingriffen?

Kader Loth über jüngste Beauty-OP: "Rausgeschmissenes Geld"

Nach ihrer Teilnahme bei "Kampf der Realitystars" gönnte sich Kader Loth erstmal eine Rundumerneuerung für ihr Gesicht. Auf dem roten Teppich kann sie das Ergebnis jedoch selten zeigen, denn sie trägt fast immer eine Mund-Nasen-Bedeckung. Auch bei der Premiere der Sat.1-Show "Helene Fischer – Ein Abend im Rausch" in Berlin nimmt sie ihre Maske nur kurz für Fotos ab. "Eigentlich rausgeschmissenes Geld", sagt die Skandalnudel gegenüber "t-online.de".

Jedoch wolle Kader Loth es nicht riskieren, sich erneut mit dem Coronavirus anzustecken. Vergangenes Jahr musste sie aufgrund einer schweren Infektion sogar ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Bereut Kader Loth ihre Schönheitsoperation?

Dass sie ihr neues Gesicht aktuell kaum jemandem präsentieren kann, stört Kader Loth jedoch nicht. Genauso wenig, wie die ehemalige Dschungelcamperin die Eingriffe bereut, wie sie betont: "Das musste einfach mal sein. Nach so einem schwierigen Jahr habe ich mir das gegönnt. Wenn nicht für andere, dann eben für mich selbst."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren