Herzogin Meghan und Prinz Harry: Erster Termin nach Auszeit

Sie kehren sichtlich erholt zurück: Prinz Harry und Ehefrau Herzogin Meghan haben in London ihren ersten offiziellen Termin 2020 absolviert. Das Paar besuchte das Canada House in London, um einen besonderen Dank auszusprechen.
| (jom/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Herzogin Meghan links mit neuer Frisur im Januar 2020 und rechts mit kürzeren Haaren im November 2019.
imago/PA Images, Landmark Media Herzogin Meghan links mit neuer Frisur im Januar 2020 und rechts mit kürzeren Haaren im November 2019.

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben in London ihren ersten offiziellen Termin im Jahr 2020 absolviert. Sichtlich erholt von ihrer Auszeit in Kanada besuchte das Paar das Canada House in London, um einen besonderen Dank auszusprechen.

Endlich sind sie zurück: Prinz Harry (35) und seine Ehefrau Herzogin Meghan (38) haben nach ihrer Auszeit in Kanada mit ihrem Sohn Archie (acht Monate) am Dienstag ihren ersten royalen Termin für dieses Jahr wahrgenommen.

Herzogin Meghan und Prinz Harry besuchen Canada House

Das Paar besuchte laut der britischen "Daily Mail" das Canada House in London und traf Janice Charette, die kanadische Hochkommissarin für das Vereinigte Königreich. Bei ihr bedankten sich die britischen Royals für die herzliche Gastfreundschaft, die sie bei ihrem Aufenthalt in Charettes Heimatland erfahren durften.

Sichern Sie sich hier das Buch "Harry - Gespräche mit einem Prinzen"

Herzogin Meghan mit strahlendem Lachen und neuer Frisur

Die sechswöchige Pause ist dem Paar sichtlich wohl bekommen. Mit einem besonders strahlenden Lächeln begrüßte Herzogin Meghan die Fotografen und Royal-Fans vor dem Canada House. Bei ihrem Auftritt trug sie einen eleganten Camel Coat von Stella McCartney und kombinierte dazu ein ockerfarbenes Rollkragenoberteil und einen dunkelbraunen Rock in fließendem Stoff von Massimo Dutti. Prinz Harry wählte einen dunkelblauen Anzug mit hellblauer Krawatte.

Außerdem fällt auf, dass ihre Haare während der Auszeit wohl um einige Zentimeter gewachsen sind. Die Herzogin präsentiert sich mit einer langen, fast wilden, Wallemähne. Hat sie in Kanada womöglich einen Friseur besucht und sich eine Haarverlängerung einsetzen lassen? Nicht ganz so lang und dicht ist die Mähne ihres Gatten: Dessen Haarpracht wird - wie die seines Bruders - immer lichter. 

Herzogin Meghan links mit neuer Frisur im Januar 2020 und rechts mit kürzeren Haaren im November 2019.
Herzogin Meghan links mit neuer Frisur im Januar 2020 und rechts mit kürzeren Haaren im November 2019. © imago/PA Images, Landmark Media

Meghan und Harry: Zurück nach Auszeit in Kanada

Zuletzt zeigten sich der Herzog und die Herzogin von Sussex im November gemeinsam in der Öffentlichkeit. Anschließend verabschiedeten sie sich mit dem mittlerweile acht Monate alten Archie in ihre Auszeit und verbrachten Weihnachten mit Meghans Mutter Doria Ragland (63) in Kanada.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren