Herzogin Kate verzaubert im weißen Spitzenkleid auf Jamaika

Herzogin Kate hat während einer Militärparade auf Jamaika mithilfe ihres atemberaubenden Looks alle Blicke auf sich gezogen. Als Outfit wählte sie ein weißes Spitzenkleid, das als eine eindeutige Hommage an Queen Elizabeth II. gewertet werden darf.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Herzogin Kate in ihrem weißen Spitzenkleid auf Jamaika.
Herzogin Kate in ihrem weißen Spitzenkleid auf Jamaika. © imago/i Images

Ein Traum in Weiß: Herzogin Kate (40) hat während ihrer Karibik-Reise an ihrem letzten Abend auf Jamaika mit einem Spitzenkleid ein echtes Statement gesetzt - und damit gleichzeitig auch Queen Elizabeth II. (95) gehuldigt. Diese trug im Jahr 1954 eine fast identische Robe während einer ihrer Touren durch Australien.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Gemeinsam mit Prinz William (39) war Kate laut "Daily Mail" bei einer Militärparade der jamaikanischen Streitkräfte am sechsten Tag in der Karibik geladen. Dabei setzte sie auf ein maßgeschneidertes weißes Spitzenkleid mit kurzen Ärmeln von Alexander McQueen. Ein weißer Hut im Cartwheel-Stil mit Blumenmuster von Philip Treacy rundete ihr Ensemble ab. Auch beim Schmuck setzte sie ganz auf den Geschmack der Königin: Sie trug ein recht schlichtes Perlentrio am Handgelenk, das einst Prinzessin Diana gehörte.

Die Queen setzte damals auf eine schwarze Handtasche

Passende einfache Perlenohrringe rundeten ihren perfekten Look ab. Die Königin wählte das nahezu identische Outfit bei einer Gartenparty Down Under im Jahre 1954. Dabei trug sie damals jedoch weiße Abendhandschuhe, auf die Kate in diesem Fall verzichtete. Im Gegensatz zur Queen, die eine schwarze Handtasche wählte, setzte Kate komplett auf Einheitlichkeit: Sie hatte eine perlenbesetzte Satin-Clutch von Anya Hindmarch dabei und kombinierte zu ihrem Kleid auch weiße, spitze Pumps von Emmy London.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Artikel kommentieren
Ladesymbol Kommentare