Heidi Klum verwechselt Beyoncé und Rihanna

Beide Frauen sind wunderschön und unglaublich erfolgreich. Klar, dass man Beyoncé und Rihanna mal verwechseln kann. Das ist nun offensichtlich Heidi Klum in einem Interview passiert.
| (dr/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

New York - Bei so vielen schönen Frauen in der Welt der Stars und Sternchen, kann man schon mal durcheinander kommen. Dies ist nun offensichtlich auch der Model-Mama Heidi Klum (42) passiert. In einem Interview zu ihrer neuesten Fotostrecke im "Galore"-Magazin schwärmte Klum von der Sängerin Rihanna (27, "Diamonds") und meinte unter anderem: "Ich habe es geliebt, als sie zum Met Ball ging und nichts außer ein bisschen Glitter trug."

Sehen Sie hier bei MyVideo Heidi Klum nackt im "GQ"-Magazin

Das Problem nur: Das durchsichtige Kleid mit ein bisschen Glitzer an wichtigen Stellen des Körpers hatte an besagtem Abend in New York jemand anderes an: Nämlich Rihannas Kollegin Beyoncé (34, "Crazy In Love", die damit bei der Gala im Mai viel Aufmerksamkeit erregte.

Noch mehr Blicke zog damals allerdings tatsächlich das Outfit von Rihanna auf sich - wenn auch unfreiwillig. Die entschied sich nämlich für ein eher seltsames gelbes Kleid mit überdimensionierter Schleppe, die an eine riesige Pizza erinnerte. Der Look war so kurios, dass noch in der Nacht ein wahrer Twitter-Battle losbrach, wer von den Usern per Photoshop den lustigsten Belag auf die Rihanna-Pizza zaubern konnte. Nichts für ungut, Frau Klum: Auf jeden Fall handelt es sich sowohl bei Rihanna als auch bei Beyoncé um wunderschöne Frauen, die man auch mal verwechseln darf.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren